EXPERTEN

13:35 | 09.11.2017
Helaba – Marktkommentar Aktien: EZB-Konjunkturbericht und Redebeiträge

DAX: Richtungssuche hält an
Der DAX schwächelte am Mittwoch erneut. Zuvor hatte sich bereits
abgezeichnet, dass dem deutschen Leitindex mehr und mehr die Luft
ausgehen könnte. Einerseits fehlten neue Impulse, andererseits werden
zuletzt in den Hintergrund gedrängte, geopolitische Risiken, wie der
Nordkorea-Konflikt, wieder wahrgenommen. Hinzu kommen die Spannungen
zwischen Saudi-Arabien und dem Iran. Zunächst wurde der Gesamtmarkt von
Letztgenannten wenig tangiert, bei Einzelaktien, beispielsweise bei der
Lufthansa, fielen die Reaktionen deutlicher aus.
Charttechnik
Am Dienstag erfolgte die Bestätigung der zuvor ausgebildeten „Tri Star
Doji-Formation“ mittels eines „bearish engulfing pattern“. Gleichzeitig
wurde eine wichtige Strukturprojektion (13.443) auf Schlusskursbasis
unterschritten. Gestern wurde zudem die obere Begrenzung unseres
Price-Range-Channels (13.384) einem Test unterzogen. Noch ist es
allerdings zu früh, um dadurch ein direktes Handelssignal abzuleiten.
Bemerkenswert ist hingegen der Fakt, dass der CCI mittlerweile unter die
100er Begrenzung abgerutschte. Auf dieser Basis ist Tendenz des DAX
lediglich mit „neutral“ einzustufen.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

21:35 Uhr | 19.06.2018
dpa-AFX Überblick: ...


21:32 Uhr | 19.06.2018
Konflikt über Öl-Fördermengen ...


21:15 Uhr | 19.06.2018
OTS: Stuttgarter Nachrichten / ...


21:13 Uhr | 19.06.2018
US-Anleihen: Handelskonflikt ...


20:55 Uhr | 19.06.2018
Russland verhängt im ...