EXPERTEN

14:58 | 24.03.2016
Helaba – Marktkommentar Aktien: Italienische Banken, Generali

Italienische Banken
BANCO POPOLARE und BANCA POPOLARE DI MILANO wollen sich zum drittgrößten Kreditinstitut Italiens zusammenschließen. Im Rahmen der Transaktion werde Banco Popolare das Kapital um eine Milliarde Euro erhöhen, teilten beide Geldhäuser mit. Die neue Bank hat eine Bilanzsumme von 171 Milliarden Euro und 25.000 Beschäftige. (Reuters)
Generali
Mitten in einer groß angelegten Neuausrichtung bringt die Generali Deutschland AG neue, internetbasierte Versicherungspolicen auf den Markt. Den Anfang in der Digitalisierung macht Ende Juni der Lebensversicherer der Generali mit der Einführung eines Programms zur Gesundheitsförderung, dann sollen im zweiten Halbjahr Produkte rund ums Haus sowie Kraftfahrtpolicen mit sogenannten Telematik-Tarifen folgen. Alle neuen Produkte versprechen den Versicherten grundsätzlich niedrigere Tarife, wenn sie ihre Daten preisgeben und ihr Verhalten an gewisse Vorgaben des Versicherers anpassen – sei es über gesunde Ernährung oder umsichtiges Fahren im Straßenverkehr. (FAZ S. 22/Süddeutsche S. 25)


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

14:55 Uhr | 20.05.2018
Streit um Katalonien spitzt sich ...


14:52 Uhr | 20.05.2018
Umfrage: Mehrheit der Italiener ...


14:37 Uhr | 20.05.2018
Flugschreiber nach Boeing-Absturz ...


14:36 Uhr | 20.05.2018
Vor Wahlen in Venezuela: USA ...


14:36 Uhr | 20.05.2018
Bundesbankpräsident: Renteneintri...