EXPERTEN

9:40 | 23.02.2012
HSBC T&B – Deutsche Unternehmen bleiben konstruktiv gestimmt

Den Jahreswechsel haben die deutschen Unternehmen offenbar gut gemeistert. So konnte
im Januar der dritte Anstieg in Folge beim ifo Geschäftsklima festgestellt werden. Dies
war in der Vergangenheit häufig ein Hinweis auf eine konjunkturelle Trendwende, und
auch diesmal ist mit Blick auf die gute Wettbewerbsposition deutscher Produkte und die
sich verdichtenden Anzeichen einer globalen wirtschaftlichen Stabilisierung eine positive
Interpretation der jüngsten Sentimentdaten vertretbar. Bemerkenswert war beim ifo Index
zuletzt vor allem die Stabilisierung bei den Geschäftserwartungen, die seit Oktober um 3,8
Indexpunkte zulegen konnten (Gesamtindex: +1,8 Punkte). Auch im Februar sollte diese
Tendenz angehalten haben. Vor dem Hintergrund der Beruhigung an den Finanzmärkten
und den sich zuletzt zumindest wieder stabilisierenden Auftragseingängen rechnen wir mit
einem Plus von 1,2 Indexpunkten. Da die aktuelle Lage im Vergleich zum Vormonat in
etwa konstant bewertet worden sein dürfte, ist ein erneuter Anstieg beim Gesamtindex
wahrscheinlich. Dies würde unsere Einschätzung bestätigen, dass die Konjunkturdynamik
in Deutschland nach einem schwachen Jahreswechsel – nach einer technischen Rezession
mit zwei BIP-Quartalsrückgängen in Folge im 4. Quartal 2011 und im 1. Quartal 2012 –
im weiteren Verlauf von 2012 an Schwung gewinnt und im 2. Halbjahr wieder positive
Wachstumsraten ausgewiesen werden.
In den USA sind die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe zuletzt mit knapp 350.000 auf
den niedrigsten Stand seit März 2008 gefallen. Dies ist positiv zu werten und lässt für die
kommenden Monate auf eine weitere Verbesserung am US-Arbeitsmarkt hoffen. Zwar
haben sich zuletzt einige potentielle Arbeitnehmer vom Arbeitsmarkt zurückgezogen,
dennoch weist die in den vergangenen Monaten steigende Zahl neugeschaffener Stellen
auf eine positive Entwicklung hin. In den kommenden Monaten sollten im Durchschnitt
rund 200.000 Stellen geschaffen werden, was die Arbeitslosenquote langsam in Richtung
8 % drücken dürfte.


Weitere Meldungen
27.08.2013 HSBC T&B – Deutsche Unternehmen bleiben optimistisch
27.06.2013 HSBC T&B – GfK: Konsumenten bleiben positiv gestimmt
23.07.2010 HSBC T&B – Euro: Konstruktiv gestimmt ins Wochenende

 

NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

15:26 Uhr | 19.04.2013
ANALYSE-FLASH: UBS senkt Ziel für ...


15:04 Uhr | 19.04.2013
ANALYSE-FLASH: Barclays senkt Ziel ...


15:01 Uhr | 19.04.2013
Neue Zivilklage gegen Sal. ...


14:50 Uhr | 19.04.2013
ROUNDUP: Mainova verdient weniger ...


14:40 Uhr | 19.04.2013
McDonald's bekommt Gegenwind - ...