EXPERTEN

13:53 | 09.02.2018
HSBC T&B – Und sonst?

– Russische Föderation: Die Anleger an den Finanzmärkten rechnen heute mit einer Zinssenkung der Zentralbank von 7,75 % auf 7,50 %, nachdem die Januar-Inflation mit 2,20 % gg. Vj. auf dem tiefsten Stand seit Beginn der Zeitreihe 1991 lag. Partiell ist die jüngste Disinflation künstlich erzeugt, etwa durch Subventionen im Personenverkehr, und wohl nur kurzlebig. Wir erwarten daher einen unveränderten Schlüsselsatz und erst ab April Zinssenkungen im Jahresverlauf von insgesamt 75 BP auf 7,00 %. Für langlaufende Staatsanleihen rechnen wir mit fallenden Renditen.
– Deutschland: Die deutsche Volkswirtschaft hat auch im Jahr 2017 einen neuen Exportrekord aufgestellt. Insgesamt lieferten die Unternehmen Waren im Wert von 1,279 Bill. EUR ins Ausland aus und übertrafen damit den Vorjahresrekord (1,204 Bill. EUR) um 6,3 %. Da gleichzeitig die Importe noch schneller anstiegen, (um 8,3 % auf 1,034 Bill. EUR), verringerte sich der Außenhandelsüberschuss aber leicht auf 244,9 Mrd. Euro (2016: 248,9 Mrd. EUR). Somit war auch der Leistungsbilanzüberschuss rückläufig und fiel mit 257,1 Mrd. EUR knapp unter den Vorjahreswert (259,3 Mrd. EUR).
– Ölpreis: Der Kurs für die Rohölsorte Brent fiel gestern im Handelsverlauf erstmals seit sechs Wochen wieder unter die Marke von 65 USD pro Barrel. Hintergrund des jüngsten Ölpreisrückgangs sind positive Nachrichten auf der Angebotsseite. Zum einen erreichte die Ölproduktionsquote in den USA vor allem in Folge der Ausbeutung von Schiefersandressourcen mit ca. 10 Mio. Barrel pro Tag im Jahr 2017 ein neues 40-Jahreshoch. Zum anderen trug die Wiedereröffnung einer der größten Nordseepipelines nach deren erfolgreicher Reparatur zu dieser Entwicklung bei.
– Venezuela: Die Regierung hat am Mittwoch die Währung radikal abgewertet. Offiziell kostet ein US-Dollar jetzt 25.000 anstatt bisher knapp zehn Bolívares. Laut Medienberichten liegt der Schwarzmarktkurs mit annähernd 233.000 VEF aber immer noch fast um das Zehnfache höher. Dadurch ist der Impuls der Abwertung gering.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

21:35 Uhr | 19.02.2018
dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ...


21:12 Uhr | 19.02.2018
ROUNDUP 3: Euro-Finanzminister ...


20:37 Uhr | 19.02.2018
OTS: Börsen-Zeitung / ...


19:38 Uhr | 19.02.2018
Merkel und Rutte wollen ...


18:16 Uhr | 19.02.2018
ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: ...