EXPERTEN

14:11 | 23.03.2016
HSBC T&B – USA: Neubauverkäufe ziehen weiter an

Am heutigen Mittwoch werden in den USA lediglich die Daten zu den Neubauverkäufen
veröffentlicht. Dabei ist es zwar noch ein weiter Weg zu den Rekordniveaus
mit annualisierten Jahresraten jenseits der Millionenmarke wie in den Kalenderjahren
2003 bis 2006. Im letzten Jahr lag das Niveau bei 502.000 Einheiten (+14 % gg. Vj.),
und diesen Wert erwarten wir annualisiert auch für März 2016. Damit würde im
Durchschnitt für das 1. Quartal 2016 ein Wert von 513.000 Einheiten realisiert. Wir
gehen davon aus, dass es im Grundton weiter aufwärts geht, nachdem 2011 mit dem
jahresdurchschnittlichen Zuwachs von rund 306.000 Einheiten der Tiefstand durchschritten
wurde. Von dem Richtungsschwenk der US-Geldpolitik hin zu moderat anziehenden
Leitzinsen, der im Dezember 2015 startete, sollte kein nachhaltiger Belastungsfaktor
ausgehen. So dürfte auch im laufenden Jahr die BIP-Komponente „Bau“
um 8,5 % im Jahresvergleich expandieren (2015: 8,7 %).


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

19:17 Uhr | 17.11.2017
AKTIEN IM FOKUS: Anleger setzen ...


18:15 Uhr | 17.11.2017
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: ...


18:12 Uhr | 17.11.2017
Aktien Europa Schluss: Verluste - ...


17:59 Uhr | 17.11.2017
Urteil zur Elbvertiefung fällt ...


17:55 Uhr | 17.11.2017
Aktien Frankfurt Schluss: Dax ...