KOLUMNEN

9:33 | 19.04.2012
Standard Graphite: Der positive News-flow reißt nicht ab

Keine Frage: Im Rohstoffsektor bleibt Graphit auf jeden Fall ein heißes Thema. Ein aussichtsreicher Titel in diesem Sektor ist Standard Graphite. Und bei dem kanadischen Explorer reißt der positive Newsflow nicht ab.

In dieser Woche gibt es bei dem Explorer gleich zwei Meldungen. Zunächst ging es um die Fortschritte beim Carheil Projekt. Hier ist die Nähe zu einem großen Vorkommen ein wichtiger Vorteil, denn das Standard Graphite Projekt befindet sich weniger als 10km vom Lac Knife Deposit von Focus Metals entfernt. Und dabei handelt es sich um eines der größten Graphitvorkommen, das derzeit neu erschlossen wird.

Der in der Region nun von Standard Graphite entdeckte Trend bringt es auf eine Länge von 6km. Das ist ein hervorragender Wert. Im nächsten Schritt geht es bei Standard Graphite nun darum, aussichtsreiche Ziele zu identifizieren. Diese Suche dürfte nicht allzu lange dauern, denn die hohen Ergebnisse der EM-Analysen lassen dort auf zahlreiche oberflächennahe Erzkörper schließen.

Noch befindet sich Standard Graphite in der Vorbereitungsphase für ein Bohrprogramm – das darf man bei diesem Unternehmen nicht vergessen. Doch die nächste Entwicklungsstufe mit einem ausgesuchten Bohrprogramm ist nicht mehr weit entfernt und wird in den kommenden Monaten starten. Durch die hochwertigen Ergebnisse aus den schon laufenden Explorationsarbeiten wird zudem das Risiko bei Standard Graphite eingegrenzt.

Jetzt steht das erste Bohrprogramm an

Jetzt nun hat Standard Graphite den Abschluss der luftgestützten EM-Analysen in Quebec gemeldet. Damit ist erst einmal das 2012er EM Programm abgeschlossen, bei dem 3.310 km abgeflogen wurden. Standard Graphite CEO Chris Bogart erklärt nun zum Abschluss des Programms: „Der Erfolg des EM-Programms war besser als von uns erwartet. So konnten wir durch diese Analysen vielversprechende Trends auf dem Litte-Bryan, dem Black Donald und dem Carheil Projekt entdeckt werden.“

Nach dem massiven Zuwachs in den vergangenen Monaten mit einem Kurssprung von mehr als 150% hat die Aktie erst mal eine Verschnaufpause eingelegt. Doch bei den guten Voraussetzungen für das anstehende Bohrprogramm ist doch eine Fortsetzung des Aufwärtstrends zu erwarten.

Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kaut- bzw. Verkaufsempfehlung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

22:16 Uhr | 17.11.2017
Aktien New York Schluss: ...


21:19 Uhr | 17.11.2017
US-Anleihen: Freundlich - ...


21:13 Uhr | 17.11.2017
Devisen: Eurokurs hält sich bei ...


21:11 Uhr | 17.11.2017
dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ...


19:17 Uhr | 17.11.2017
AKTIEN IM FOKUS: Anleger setzen ...