KOLUMNEN

9:57 | 03.09.2010
Zinssituation und Makrodaten

Liebe Leser,

die Märkte sind nach wie vor beunruhigt. Die Probleme der Wirtschaft, insbesondere in den USA, sowie die besorgniserregende Situation an den Anleihenmärkten sind offensichtlich.

Die Zinsmärkte sind schon eine Zeit lang deutlich unter Druck. Die Renditen auf lang- wie kurzlaufende US-Staatsanleihen sind so niedrig wie nie zuvor. Der Bund Future (eine synthetische 10-jährige Anleihe der Bundesrepublik Deutschland) erreichte vor einigen Tagen ein neues Rekordhoch über 134,50, was ebenfalls die niedrigsten Zinsen seit der Einführung des Instrumentes impliziert. Die Aktienmärkte basteln seit wenigen Wochen an der Trendumkehr. Dies ist nicht verwunderlich, wenn man die Wirtschaftsdaten der USA ansieht. Trotz der extrem niedrigen Zinsen und staatlichen Subventionen in Form von Steuergeschenken beim Häuserkauf sind die Daten des US-Immobilienmarktes rückläufig. Die Anzahl der verkauften Neubauten geht wieder stark zurück, der Bestand an am Markt verfügbaren Neubauten würde über ein Jahr reichen, selbst wenn kein einziges neues Haus gebaut werden würde.

Das Verbrauchervertrauen sinkt, Käufe von langlebigen Wirtschaftsgütern ebenfalls. Beispielsweise waren die Autoverkäufe diesen Mai auf dem niedrigsten Niveau seit 28 Jahren. Das Wachstum des Bruttoinlandsprodukts der USA im zweiten Quartal musste um ein Drittel von 2,4% auf 1,6% revidiert werden. Die Arbeitslosenrate in den USA fällt zwar, jedoch nur weil der Leistungsbezug nach einer gewissen Zeit eingestellt wird. Wichtiger sind die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe, welche erneut steigen. Der US-Konsument macht immer noch 70% des BIP der USA aus. Sollte dieser nicht auf die Beine kommen, können die USA kein Treiber der Weltwirtschaft sein. Auch in Europa sind keine guten Daten zu sehen. Die Arbeitslosigkeit bleibt auf dem höchsten Niveau seit 1998 und die Inflation ging unter die EZB-Zielrate von 2% zurück.

Beste Grüsse

Harald Seemann

Chefredakteur Profitetrader

www.profitetrader.com


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

18:15 Uhr | 17.11.2017
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: ...


18:12 Uhr | 17.11.2017
Aktien Europa Schluss: Verluste - ...


17:59 Uhr | 17.11.2017
Urteil zur Elbvertiefung fällt ...


17:55 Uhr | 17.11.2017
Aktien Frankfurt Schluss: Dax ...


17:35 Uhr | 17.11.2017
TAGESVORSCHAU: Termine am 20. ...