AGENTURMELDUNGEN

12:18 | 28.04.2014
Air Berlin erwartet mindestens zwei weitere Jahre in Tegel

BERLIN (dpa-AFX) – Der neue Hauptstadtflughafen geht aus Sicht von Air Berlin frühestens 2016 in Betrieb. “Ich gehe davon aus, dass wir noch etwa zwei Jahre in Tegel weiter operieren müssen”, sagte Air-Berlin-Chef Wolfgang Prock-Schauer am Montag. Der neue Flughafen könne 2016, aber auch später öffnen. “Jedes Jahr der Verzögerung schadet uns weiter”, sagte Prock-Schauer. Der wichtigste Berliner Flughafenkunde will am Neubau sein Drehkreuz für Umsteigeverbindungen aufbauen. Wegen Baumängeln, Technikproblemen und Planungsfehlern steht die Eröffnung aber in den Sternen. Der Flughafen Tegel trägt so lange die Hauptlast des Berliner Luftverkehrs./bf/DP/fbr


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

21:35 Uhr | 23.11.2017
dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ...


20:37 Uhr | 23.11.2017
OTS: Börsen-Zeitung / ...


20:13 Uhr | 23.11.2017
ROUNDUP: Gerichtsstreit bei Aldi ...


18:54 Uhr | 23.11.2017
Hessens Finanzminister erneuert ...


18:54 Uhr | 23.11.2017
Hessens Finanzminister erneuert ...