AGENTURMELDUNGEN

18:13 | 29.12.2017
Aktien Europa Schluss: Märkte lassen zu Jahresschluss Luft ab

PARIS/LONDON (dpa-AFX) – Auch am letzten Handelstag des Jahres hat der starke Euro die wichtigsten europäischen Aktienmärkte in Schach gehalten. Der Kurs der Gemeinschaftswährung stieg im späten Handel über die Marke von 1,20 US-Dollar und erreichte damit den höchsten Stand seit September. Ein fester Euro kann Unternehmen den Export außerhalb der Eurozone erschweren.

Der EuroStoxx 50 schloss am Freitag mit einem Minus von 0,58 Prozent bei 3503,96 Punkten und knüpfte an seine jüngste Schwächeperiode an. Damit summierte sich das Wochenminus auf 1,4 Prozent und der Monatsverlust auf rund 1,9 Prozent. Das Börsenjahr 2017 beendete der Leitindex der Eurozone aber mit einem Gewinn von rund 6,5 Prozent und und konnte das sechste Jahr in Folge in positivem Terrain abschließen./edh/he


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

22:51 Uhr | 15.08.2018
GESAMT-ROUNDUP 3: Türkei ...


22:37 Uhr | 15.08.2018
USA bleiben im Konflikt mit der ...


22:18 Uhr | 15.08.2018
Aktien New York Schluss: Trumps ...


21:51 Uhr | 15.08.2018
Finanzinvestor Cevian will bei ...


21:35 Uhr | 15.08.2018
dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ...