AGENTURMELDUNGEN

11:32 | 17.04.2018
AKTIEN IM FOKUS: Autowerte legen nach freundlichen Nachrichten aus China zu

FRANKFURT/PARIS (dpa-AFX Broker) – Europäische Auto-Aktien haben am Dienstag als bester Sektor in der Stoxx-600-Branchenübersicht um 0,8 Prozent zugelegt. Als Treiber stellte sich heraus, dass China ausländischen Autokonzernen die Investitionen im Reich der Mitte erleichtern will.

So soll im Geschäft mit Nutzfahrzeugen die Grenze für ausländische Beteiligungen im Jahr 2020 fallen, bei Pkw im Jahr 2022, teilte die staatliche Kommission für nationale Entwicklung und Reformen am Dienstag in Peking mit. Bisher dürfen ausländische Autobauer in dem Land nur aktiv sein, wenn sie dafür Gemeinschaftsunternehmen mit chinesischen Firmen gründen. An diesen dürfen sie nicht mehr als die Hälfte der Anteile halten.

An den europäischen Börsen gewannen am späten Vormittag die Anteile von Renault 0,9 Prozent, Volkswagen 1 Prozent, BMW und Daimler jeweils 0,4 Prozent und Volvo 1,3 Prozent.

PSA legten um 1,3 Prozent zu und Fiat Chrysler (FCA) um 1,9 Prozent. Bei PSA und FCA halten Marktbeobachter auch eine Fusion für denkbar, die zwar derzeit geleugnet werde, die beiden Autobauer aber näher an Volkswagen heranbringen könnte./ajx/jha/

———————–
dpa-AFX Broker – die Trader News von dpa-AFX
———————–


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

08:38 Uhr | 20.07.2018
ANALYSE-FLASH: Goldman belässt ...


08:32 Uhr | 20.07.2018
ANALYSE-FLASH: Goldman senkt Ziel ...


08:31 Uhr | 20.07.2018
Deutsche Anleihen starten kaum ...


07:53 Uhr | 20.07.2018
Ölpreise steigen leicht


07:35 Uhr | 20.07.2018
ROUNDUP: US-Firmen in China ...