AGENTURMELDUNGEN

15:06 | 03.12.2010
Aktien New York Ausblick: Minus erwartet – US-Arbeitsmarktbericht enttäuscht

NEW YORK (dpa-AFX) – Nach einem enttäuschenden US-Arbeitsmarktbericht werden
die Börsen in New York am Freitag im Minus erwartet. Der Future auf den Dow
Jones Industrial sank eine halbe Stunde vor Handelsbeginn um 0,50
Prozent. Am Vortag hatte der US-Leitindex angesichts positiver Daten vom
amerikanischen Immobilienmarkt noch um 0,95 Prozent zugelegt. Der Future auf den
Nasdaq 100 büßte 0,67 Prozent ein, nachdem der
Technologiewerte-Index am Donnerstag mehr als ein Prozent gutgemacht hatte.

Der Anstieg der Stellen um 39.000 in den USA sei weit hinter den Erwartungen
zurückgeblieben, hieß es. Auch die Tatsache, dass im September und Oktober noch
38.000 Stellen mehr als ursprünglich bekanntgegeben geschaffen worden seien,
ändere das Bild nicht entscheidend. Die Daten zeigten, dass sich die Lage am
US-Arbeitsmarkt nur im Schneckentempo verbessere, kommentierte ein Börsianer.
Zwar könnte die Entwicklung in den kommenden Monaten Fahrt aufnehmen, noch sei
sie aber alles andere als begeisternd. Im weiteren Handelsverlauf könnte noch
der Einkaufsmangerindex für den Dienstleistungssektor für Bewegung sorgen.

Unter den Einzelwerten könnten die Titel des Minenkonzerns Walter Energy in
den Fokus geraten. Das Unternehmen hatte angekündigt, die kanadische Western
Coal Corp für rund 3,3 Milliarden US-Dollar zu übernehmen. Dadurch würde der
weltweit größte Produzent von Kokskohle entstehen.

Als einziges im S&P-500-Index gelistetes Unternehmen legte am
Freitag der Discounter Big Lots Zahlen vor. Der Gewinn im dritten
Quartal war hinter den Erwartungen des Marktes zurückgeblieben und das
Unternehmen hatte zudem den Ausblick für das wichtige Schlussquartal gesenkt.
Vorbörslich gaben die Titel bereits um 4,15 Prozent auf 29,80 Dollar nach.

Unter Druck geraten könnten die Aktien von EBay . Händler
verwiesen auf eine Studie der Citigroup, die das Papier des
Online-Auktionshauses und Internethändlers von “Buy” auf “Hold” abgestuft haben.
Nach den jüngsten Kursgewinnen sei das Aufwärtspotenzial begrenzt./chs/fat


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

23:15 Uhr | 20.11.2017
ROUNDUP: AT&T wehrt sich gegen ...


22:32 Uhr | 20.11.2017
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: ...


21:35 Uhr | 20.11.2017
dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ...


21:14 Uhr | 20.11.2017
US-Anleihen mit moderaten Abgaben


20:57 Uhr | 20.11.2017
OTS: Börsen-Zeitung / ...