AGENTURMELDUNGEN

10:14 | 19.02.2018
Bertrandt legt zum Start ins Geschäftsjahr leicht zu

EHNINGEN (dpa-AFX) – Der Ingenieurdienstleister Bertrandt spürt noch immer den hohen Preisdruck in der Autobranche, legt zum Auftakt des Geschäftsjahres 2017/18 aber leicht zu. Die Gesamtleistung wuchs im ersten Quartal auf 249,1 Millionen Euro, wie das Unternehmen aus Ehningen am Montag mitteilte. Im Vorjahreszeitraum, der den Angaben zufolge zwei Arbeitstage mehr hatte, waren es 246 Millionen Euro. Nach Steuern blieb ein Ergebnis von 11,8 Millionen Euro – nach 11,6 Millionen vor einem Jahr. Bei Bertrandt ist das Geschäftsjahr nicht identisch mit dem Kalenderjahr. Es endet immer am 30. September.

Auch für das Gesamtjahr 2017/18 geht das Unternehmen von einer positiven Entwicklung aus. Durch die Überlagerung der Themen Mobilität und IT entstünden neue Geschäftsfelder und damit auch neue Perspektiven. Bertrandt unterstützt die großen Autohersteller bei der Entwicklung von Antriebstechnologien, aber auch Karosserien und Elektronik./eni/DP/jha


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

22:51 Uhr | 15.08.2018
GESAMT-ROUNDUP 3: Türkei ...


22:37 Uhr | 15.08.2018
USA bleiben im Konflikt mit der ...


22:18 Uhr | 15.08.2018
Aktien New York Schluss: Trumps ...


21:51 Uhr | 15.08.2018
Finanzinvestor Cevian will bei ...


21:35 Uhr | 15.08.2018
dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ...