AGENTURMELDUNGEN

7:32 | 08.03.2018
Devisen: Euro vor EZB-Entscheid wenig bewegt

FRANKFURT (dpa-AFX) – Der Euro hat sich am Donnerstag vor neuen Entscheidungen der Europäischen Zentralbank (EZB) kaum von der Stelle bewegt. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,2410 US-Dollar und damit in etwa so viel wie am Vorabend. Insgesamt war die Lage am Devisenmarkt ruhig. Die EZB hatte den Euro-Referenzkurs am Mittwoch auf 1,2417 Dollar festgesetzt.

Am Donnerstag blicken die Anleger in Richtung Frankfurt. Dort tagt der EZB-Rat, um über den geldpolitischen Kurs zu beratschlagen. Fachleute rechnen mit Entscheidungen im Detail. Konkret könnten kleinere Hinweise fallen, dass sich die EZB langsam in Richtung geldpolitische Normalisierung bewegt. Leitzinsänderungen oder eine Anpassung des billionenschweren Wertpapierkaufprogramms werden jedoch nicht erwartet./bgf/stk


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

22:51 Uhr | 15.08.2018
GESAMT-ROUNDUP 3: Türkei ...


22:37 Uhr | 15.08.2018
USA bleiben im Konflikt mit der ...


22:18 Uhr | 15.08.2018
Aktien New York Schluss: Trumps ...


21:51 Uhr | 15.08.2018
Finanzinvestor Cevian will bei ...


21:35 Uhr | 15.08.2018
dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ...