AGENTURMELDUNGEN

10:35 | 20.02.2018
Devisen: Eurokurs fällt deutlich unter 1,24 US-Dollar

FRANKFURT (dpa-AFX) – Der Kurs des Euro ist am Dienstag gefallen. Im Vormittagshandel rutschte die Gemeinschaftswährung deutlich unter 1,24 US-Dollar und wurde zuletzt einen halben Cent tiefer als am Morgen bei 1,2359 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Montagnachmittag auf 1,2410 Dollar festgesetzt.

Seit dem Dreijahreshoch am Freitag hat eine Gegenbewegung den Kurs des Euro mittlerweile um zwei Cent nach unten gedrückt. Dennoch will Experte Ulrich Wortberg von der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) keine Trendwende erkennen: “Der jüngste Kursrückgang des Euros ist als Korrektur eines intakten Aufwärtsimpulses zu verstehen.”

Wichtige Personalentscheidungen für das Führungsgremium der EZB konnten dem Euro keinen Auftrieb verleihen. Am späten Montagabend hatte der spanische Finanzminister Luis de Guindos die Unterstützung der Finanzminister des Euroraums für die Nachfolge von Vitor Constancio als neuer Vizepräsident der Notenbank erhalten. Zuvor hatte Irland den einzigen anderen Kandidaten, den irischen Zentralbankchef Philip Lane, zurückgezogen./jkr/tos/jha/


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

14:31 Uhr | 14.12.2018
Opel baut Geschäftsführung um


14:30 Uhr | 14.12.2018
ROUNDUP 3: Bahn-Tarifrunde ohne ...


14:17 Uhr | 14.12.2018
BGH stärkt Position des Staates ...


14:15 Uhr | 14.12.2018
Tony Blair: May soll zweites ...


14:15 Uhr | 14.12.2018
Tony Blair: May soll zweites ...