AGENTURMELDUNGEN

21:04 | 10.08.2020
Devisen: Eurokurs gibt im US-Handel noch etwas weiter nach

NEW YORK (dpa-AFX) – Der Kurs des Euro hat am Montag im späteren US-Handel noch etwas weiter nachgegeben. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde rund eine Stunde vor dem Börsenschluss an der Wall Street mit 1,1746 US-Dollar gehandelt. Im europäischen Frühhandel hatte der Euro noch kurzzeitig bei 1,18 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1763 (Freitag: 1,1817) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8501 (0,8462) Euro./ck/he


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

22:38 Uhr | 21.01.2021
Intel übertrifft Erwartungen vor ...


22:31 Uhr | 21.01.2021
EU-Videogipfel zu Corona beendet


22:28 Uhr | 21.01.2021
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: ...


22:18 Uhr | 21.01.2021
Aktien New York Schluss: Dow ...


22:14 Uhr | 21.01.2021
WDH: Fauci kündigt ...