AGENTURMELDUNGEN

7:44 | 15.01.2010
DJ Bundesregierung: Gerücht über Merkel-Rücktritt “frei erfunden”

DJ Bundesregierung: Gerücht über Merkel-Rücktritt “frei erfunden”

BERLIN (Dow Jones)–Die Bundesregierung hat ein Gerücht über einen bevorstehenden Rücktritt von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), das an den fernöstlichen Devisenmärkten kursiert, mit Nachdruck zurückgewiesen. “Die Gerüchte sind völlig frei erfunden”, sagte Regierungssprecher Christoph Steegmans am Freitag. An den Devisenmärkten in Tokio, Seoul, Singapur und Sydney war zuvor der Euro deutlich unter Druck geraten.

Auslöser des Gerüchts war offenbar ein Artikel des “Time Magazine”, in dem von einem “miserablen Start” der Bundesregierung ins neue Jahr gesprochen wurde. Zwar schenkten viele Händler dem Gerücht keinen Glauben, sagten aber, es sei als Entschuldigung für den Verkauf von Euro genommen worden.

   DJG/apo/sgs 
Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de 
 

(END) Dow Jones Newswires

January 15, 2010 01:44 ET (06:44 GMT)

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

22:51 Uhr | 15.08.2018
GESAMT-ROUNDUP 3: Türkei ...


22:37 Uhr | 15.08.2018
USA bleiben im Konflikt mit der ...


22:18 Uhr | 15.08.2018
Aktien New York Schluss: Trumps ...


21:51 Uhr | 15.08.2018
Finanzinvestor Cevian will bei ...


21:35 Uhr | 15.08.2018
dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ...