AGENTURMELDUNGEN

12:14 | 06.05.2008
DJ press1.de/E-Learning-Software beschleunigt Kurserstellung und senkt Kosten bei der Victoria Versicherungen AG

DJ press1.de/E-Learning-Software beschleunigt Kurserstellung und senkt Kosten bei der Victoria Versicherungen AG

 
E-Learning-Software beschleunigt Kurserstellung und senkt Kosten bei der 
Victoria Versicherungen AG 
 
(press1) - Chemnitz, 5. Mai 2008 - Die chemmedia AG verbucht erste Erfolge 
mit der Ende April veröffentlichten, deutschsprachigen Version des 
Autorentools Lectora. Wie der in Paris ansässige Kooperationspartner 
Trivantis Corporation mitteilte, ist die weltweit renommierte E-Learning- 
Autorensoftware Lectora erfolgreich bei der Victoria Versicherungen AG zum 
Einsatz gekommen. Nach eigener Aussage konnte die Victoria mit der 
Anwendung von Lectora die bisherigen Arbeitsabläufe im Bereich der 
digitalen Aus- und Weiterbildung verkürzen, erstmals interne Fachleute für 
die Kursentwicklung einsetzen und Kosten sparen. "Kürzere Prozesse sind 
aus Kosten- und Produktivitätsgründen wichtig", erklärt Dr. Sabine Erkens, 
E-Learning-Beauftragte der Victoria Versicherungen AG. "Jedoch ist die 
Kursqualität für uns das A und O: Diese wird eher erreicht, wenn der 
Bearbeiter mit dem Fachwissen auch derjenige ist, der den Kurs entwickelt. 
Hier liegt der eigentliche Nutzen von Lectora." Um sich ein eigenes Bild 
über die Vorzüge des Autorentools zu verschaffen, bietet die chemmedia AG 
ab sofort eine Testversion der deutschsprachigen Ausgabe von Lectora unter 
http://www.lectora.de an. 
 
Die Victoria Versicherungen AG verwendet seit 1995 Lernprogramme, um 
Mitarbeiter auf neue Produkte zu schulen. Der Kunde wollte bewährte 
Produktionswege beibehalten, gleichzeitig aber ein leicht zu bedienendes 
und kosteneffizientes Autorenprogramm einführen und testen. Dieses sollte 
in erster Linie von den Produktspezialisten selbst verwendet werden 
können. "Einige unserer Versicherungsprodukte wie Vorsorge- und 
Pensionspläne ändern sich recht häufig, so dass deren Aktualisierung einen 
umfangreichen Arbeitsschritt darstellt", erläutert Erkens. "Außerdem 
setzen wir E-Learning ein, um Mitarbeiter auf neue, betriebsinterne 
Softwareanwendungen zu schulen und diese ändern sich auch ziemlich 
häufig." Mit diesem von Dr. Sabine Erkens als "Voraussetzung Nr. 1" 
bestimmten Kriterium trat sie in Kontakt mit der in Chemnitz ansässigen 
chemmedia AG, deren Technologiepartner für E-Learning. 
 
Chemmedia, ebenso Trivantis-Partner im deutschsprachigen Raum, konnte 
Lectora als das geeignete Werkzeug für die Anforderungen der Victoria 
empfehlen. "Wir fanden es sehr einfach, mit Lectora zu arbeiten. Jeder 
Benutzer, der mit Microsoft Word und PowerPoint vertraut war, konnte das 
Tool in den Griff bekommen", kommentiert Erkens. "Außerdem war es auf 
Deutsch erhältlich, was für uns ein zusätzlicher Pluspunkt war. Die 
meisten unserer Mitarbeiter sprechen zwar gutes Englisch. Doch hielten wir 
es für sehr wichtig, dass sich unsere Anwender beim Arbeiten mit dem 
Produkt heimisch fühlen und sich nicht über mögliche Sprachprobleme sorgen 
müssen." 
 
Ein zusätzliches Produkt, das die Effizienz und Produktivität verbessert, 
ist der "Lectora Integrator for MS PowerPoint". "Dies ist besonders 
nützlich bei Kursen, die von externen Beratern entwickelt werden", erklärt 
Dr. Sabine Erkens. "Sie können einfach ihren Kurs in PowerPoint erstellen, 
wir konvertieren ihn dann hier bei uns in Lectora und bearbeiten ihn 
weiter." Ist ein Kurs fertig gestellt, wird er auf SCORM-Compliance 
überprüft - ein Feature, das Lectora standardmäßig anbietet. 
 
=--- 
 
Trivantis, Lectora und CourseMill sind eingetragene Warenzeichen der 
Trivantis Corporation. 
Microsoft, Microsoft Word und PowerPoint sind eingetragene Warenzeichen 
der Microsoft Corporation. 
 
Marcel Hartwig, M.A. 
 
chemmedia AG 
Parkstr. 35 
09120 Chemnitz 
 
Office +49(0)371- 91889775 
Mobile +49 172 7972331 
Mail:mailto:hartwig@chemmedia.de 
 
Über chemmedia AG 
 
Die chemmedia AG (http://www.chemmedia.de) ist führender Anbieter von E- 
Learning und E-Business-Lösungen. Das Portfolio der chemmedia AG umfasst 
einfach zu bedienende Autorentools zur Erstellung von E-Learning-Kursen, 
Lernmanagementsysteme zur Verwaltung von Online- und Präsenztrainings, 
expertensystemgestützte Dialogsysteme und Suchlösungen für den 
Unternehmenseinsatz. Darüber hinaus unterstützt chemmedia mit 30 
Mitarbeitern die Entwicklung von Lerninhalten, die Einführung und den 
Betrieb von Lernmanagementsystemen sowie die individuelle 
Softwareentwicklung. Zu den Kunden zählen weltweite Unternehmen wie 
Pfizer, SAP und IBM. 
 
 

(END) Dow Jones Newswires

May 06, 2008 06:14 ET (10:14 GMT)


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

04:50 Uhr | 15.12.2019
dpa-AFX KUNDEN-INFO: ...


04:50 Uhr | 15.12.2019
dpa-AFX KUNDEN-INFO: Impressum


22:37 Uhr | 13.12.2019
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: ...


22:20 Uhr | 13.12.2019
Aktien New York Schluss: ...


21:36 Uhr | 13.12.2019
US-Anleihen: Gewinne - ...