AGENTURMELDUNGEN

12:12 | 21.06.2013
EU genehmigt vorläufig höhere Ländergarantien für HSH Nordbank

BRÜSSEL (dpa-AFX) – Die Länder Hamburg und Schleswig-Holstein dürfen ihre
Garantien für die HSH Nordbank wieder von sieben auf zehn Milliarden Euro
aufstocken. Die EU-Kommission genehmigte am Freitag vorläufig den höheren
Garantierahmen und habe gleichzeitig eine eingehende Untersuchung eingeleitet,
heißt es in einer in Brüssel verbreiteten Mitteilung. Die HSH Nordbank benötigt
die Garantien der Länder, um die erforderliche Ausstattung mit Eigenkapital
sicherzustellen. Sie hatte die ursprünglich genehmigten Garantien von zehn auf
sieben Milliarden Euro zurückgeführt, ist nun aber durch die anhaltende Krise
auf den Schifffahrtsmärkten wieder auf eine höhere Absicherung angewiesen. Eine
endgültige Entscheidung der EU ist erst im nächsten Jahr zu erwarten./egi/DP/kja


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

08:38 Uhr | 20.07.2018
ANALYSE-FLASH: Goldman belässt ...


08:32 Uhr | 20.07.2018
ANALYSE-FLASH: Goldman senkt Ziel ...


08:31 Uhr | 20.07.2018
Deutsche Anleihen starten kaum ...


07:53 Uhr | 20.07.2018
Ölpreise steigen leicht


07:35 Uhr | 20.07.2018
ROUNDUP: US-Firmen in China ...