AGENTURMELDUNGEN

11:05 | 30.10.2013
Eurozone: Wirtschaftsstimmung verbessert sich zum sechsten Mal in Folge

BRÜSSEL (dpa-AFX) – Im Euroraum hat sich die Stimmung in Unternehmen und von
Verbrauchern per Saldo weiter verbessert. Der Economic Sentiment Index (ESI)
stieg im Oktober um 0,9 Punkte auf 97,8 Zähler, wie die EU-Kommission am
Mittwoch in Brüssel mitteilte. Nach dem sechsten Anstieg in Folge notiert der
Indikator so hoch wie seit gut zwei Jahren nicht mehr. Die Markterwartungen
wurden übertroffen.

In den einzelnen Wirtschaftsbereichen fiel die Entwicklung uneinheitlich
aus. Während sich die Stimmung in der Industrie und bei den Verbrauchern
aufhellte, trübte sie sich bei den Dienstleistern, im Einzelhandel und im
Baugewerbe ein. Die Kommission sprach von einer insgesamt fortgesetzten
Stimmungsverbesserung, die aber verglichen mit den Vormonaten moderater
ausgefallen sei.

^Die Daten im Überblick:

Oktober Prognose Vormonat

ESI 97,8 97,2 96,9
Industrievertrauen -4,8 -6,5 -6,6
Dienstleistervertrauen -3,7 -2,8 -3,2
Verbrauchervertrauen -14,5 -14,5 -14,9
Einzelhandelsvertrauen -7,8 — -6,9r
Bausektorvertrauen -29,6 — -28,8°

/bgf/jkr


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

15:35 Uhr | 24.11.2017
ROUNDUP/Flughafen Hahn: Aufschwung ...


15:19 Uhr | 24.11.2017
dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN ...


15:16 Uhr | 24.11.2017
AKTIE IM FOKUS: Teva ziehen ...


15:16 Uhr | 24.11.2017
ROUNDUP/EU-Ostgipfel: Partner ...


15:14 Uhr | 24.11.2017
Flughafen Hahn erwartet 2017 nach ...