AGENTURMELDUNGEN

9:16 | 28.02.2018
Frankreich: Inflation geht überraschend zurück

PARIS (dpa-AFX) – Die Inflation in Frankreich ist im Februar überraschend gesunken. Im Jahresvergleich seien die nach europäischer Methode erhobenen Verbraucherpreise (HVPI) um 1,3 Prozent gestiegen, teilte das Statistikamt Insee am Mittwoch auf Basis einer ersten Schätzung mit. Im Januar hatte die Inflationsrate noch bei 1,5 Prozent gelegen und Analysten hatten auch für Februar mit einer Rate von 1,5 Prozent gerechnet.

Damit entfernte sich die Inflation in der zweitgrößten Volkswirtschaft der Eurozone wieder ein Stück weit vom Zielwert der Europäischen Zentralbank (EZB). Die Notenbank strebt für den gesamten Euroraum mittelfristig eine Inflationsrate von knapp zwei Prozent an. Erst dann sieht die EZB die Stabilität der Preise als gewährleistet an. Sie versucht dieses Ziel mit einer weiterhin extrem lockeren Geldpolitik zu erreichen.

Im Monatsvergleich stagnierte das Preisniveau im Februar. Hier wurde ein Zuwachs um 0,2 Prozent erwartet./jkr/jsl/she


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

22:51 Uhr | 15.08.2018
GESAMT-ROUNDUP 3: Türkei ...


22:37 Uhr | 15.08.2018
USA bleiben im Konflikt mit der ...


22:18 Uhr | 15.08.2018
Aktien New York Schluss: Trumps ...


21:51 Uhr | 15.08.2018
Finanzinvestor Cevian will bei ...


21:35 Uhr | 15.08.2018
dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ...