AGENTURMELDUNGEN

5:35 | 22.10.2015
Gabriel lädt zum ersten Mittelstandstag ‘Industrie 4.0’

KAISERSLAUTERN (dpa-AFX) – Um Chancen und Risiken der “Industrie 4.0” geht es am (heutigen) Donnerstag (10.00 Uhr) bei einer Tagung mit Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) in Kaiserslautern. “Industrie 4.0” ist in Deutschland der Überbegriff vor allem für die Vernetzung von Maschinen und Gegenständen mittels modernster Informations- und Kommunikationstechnik. Die Veranstaltung in Kaiserslautern ist Auftakt einer Reihe, mit der vor allem kleine und mittlere Unternehmen für das Thema sensibilisiert werden sollen.

Es ist der erste Mittelstandstag und die erste regionale Veranstaltung im Rahmen der Plattform Industrie 4.0, die im April ins Leben gerufen wurde. Der Expertenverbund soll unter dem Vorsitz von Gabriel und Bundesforschungsministerin Johanna Wanka (CDU) einen Fahrplan in die neue industrielle Revolution erarbeiten. Dabei spielt auch das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz in Kaiserslautern eine Rolle. Dort kann man anhand einer “SmartFactory” sehen, wie eine digital vernetzte Produktion in der Praxis aussehen kann./jes/DP/stk


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

08:35 Uhr | 15.12.2017
Bundesbank hebt Wachstumsprognosen ...


08:34 Uhr | 15.12.2017
'HB': SAP-Chefaufseher Plattner ...


08:18 Uhr | 15.12.2017
Aktien Asien: Kursverluste


08:17 Uhr | 15.12.2017
ROUNDUP: Deutsche Telekom stärkt ...


07:59 Uhr | 15.12.2017
Ölpreise bewegen sich kaum