AGENTURMELDUNGEN

13:13 | 03.07.2020
Gericht erwartet großen Andrang zu Prozess gegen Ex-Audi-Chef Stadler

MÜNCHEN (dpa-AFX) – Das Landgericht München II erwartet einen großen Andrang beim Prozess gegen den ehemaligen Audi-Chef Rupert Stadler. Wegen “erheblichen öffentlichen Interesses” hat der Vorsitzende eine insgesamt 18-seitige Sicherungsverfügung erlassen, die am Freitag veröffentlicht wurde. Sie regelt unter anderem, wie die angesichts der Corona-Schutzmaßnahmen knappen Sitzplätze für die Öffentlichkeit vergeben werden. In dem Prozess gegen Stadler und drei Mitangeklagte geht es unter anderem um den Vorwurf des Betrugs in der Dieselaffäre. Das Gericht hat bisher 181 Termine von September 2020 bis Dezember 2022 angesetzt./ruc/DP/zb


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

22:38 Uhr | 21.01.2021
Intel übertrifft Erwartungen vor ...


22:31 Uhr | 21.01.2021
EU-Videogipfel zu Corona beendet


22:28 Uhr | 21.01.2021
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: ...


22:18 Uhr | 21.01.2021
Aktien New York Schluss: Dow ...


22:14 Uhr | 21.01.2021
WDH: Fauci kündigt ...