AGENTURMELDUNGEN

9:51 | 07.04.2016
Institut für Normung sucht nach Standards für Einheits-Paketkästen

BERLIN (dpa-AFX)- Angesichts eines drohenden Durcheinanders verschiedener Anbieter von Paketkästen will das Deutsche Institut für Normung (DIN) nun für einheitliche Standards sorgen. Ziel einer bereits im Oktober vergangenen Jahres gestarteten Arbeitsgruppe sei es, alle Beteiligten an einen Tisch zu holen, sagte eine Sprecherin am Donnerstag in Berlin. Darüber berichtete auch das “Handelsblatt”. Aus der Branche sei immer wieder der Wunsch nach einer einheitlichen Paketbox für alle Anbieter an das Institut herangetragen worden. Eine solche Box solle dann etwa die Anlieferung und Abholung von Sendungen ermöglichen.

Grundsätzlich hätten alle Beteiligten die Möglichkeit, an dem Verfahren teilzunehmen. Neben großen Paketdiensten seien etwa Verbraucherorganisationen und Hersteller von Paketkästen mit im Boot. Ein Ergebnis sei derzeit noch nicht absehbar. Bis zur Entstehung einer neuen DIN-Norm sei etwa mit einem Verfahren von bis zu zwei Jahren zu rechnen. Die Entwicklung von Vorstufen sei jedoch auch innerhalb einiger Monate möglich./uta/DP/stb


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

20:35 Uhr | 20.05.2018
dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - ...


18:50 Uhr | 20.05.2018
ROUNDUP 2: Vorwürfe gegen Eigner ...


16:52 Uhr | 20.05.2018
ROUNDUP: Vorwürfe gegen Eigner ...


16:10 Uhr | 20.05.2018
ROUNDUP/Unionspolitiker: ...


15:55 Uhr | 20.05.2018
ROUNDUP: Erneute Verzögerungen am ...