AGENTURMELDUNGEN

11:11 | 31.03.2016
Italien: Inflation rutscht noch weiter in den negativen Bereich

ROM (dpa-AFX) – In Italien sind die Verbraucherpreise im März überraschend noch tiefer in den negativen Bereich gefallen. Der für europäische Vergleichszwecke harmonisierte Verbraucherpreisindex (HVPI) habe um 0,3 Prozent nachgegeben, teilte die Statistikbehörde Istat am Donnerstag nach einer ersten Schätzung mit. Volkswirte hatten mit einer Inflationsrate von minus 0,2 Prozent gerechnet.

Im Februar hatte die HVPI-Inflation noch bei minus 0,2 Prozent gelegen. Die letzte negative Inflationsrate war zuvor im April 2015 erreicht worden. Seit geraumer Zeit versucht die Europäische Zentralbank (EZB) den Preisauftrieb durch ein Öffnen der Geldschleusen wieder in den Zielbereich von mittelfristig knapp zwei Prozent zu drücken. Erst dann sehen die Währungshüter die Preisstabilität als gewährleistet an./tos/jkr/stb


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

20:37 Uhr | 19.11.2017
dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - ...


19:15 Uhr | 19.11.2017
OTS: ProSiebenSat.1 Media SE / ...


18:59 Uhr | 19.11.2017
ROUNDUP: London will Regeln für ...


18:14 Uhr | 19.11.2017
Jamaika-Parteien gehen in die ...


17:33 Uhr | 19.11.2017
London will Regeln für Tests mit ...