AGENTURMELDUNGEN

13:15 | 19.12.2017
KORREKTUR/Prognose: Wirtschaft im Osten wächst 2018 langsamer als im Westen

(Im 2. Satz wurde berichtigt: in ganz Deutschland sollen es 2,6 Prozent sein)

DRESDEN (dpa-AFX) – Die ostdeutsche Wirtschaft wird nach einer Prognose des Dresdner Ifo-Institutes 2018 langsamer wachsen als die westdeutsche. Das Institut rechnet mit einer steigenden Wirtschaftsleistung von 2,0 Prozent, in ganz Deutschland sollen es 2,6 Prozent sein. “Deutschland befindet sich auf dem Weg in die Hochkonjunktur”, erklärte Joachim Ragnitz, Vize-Chef der Dresdner Ifo-Niederlassung, am Dienstag. Hiervon könne auch Ostdeutschland profitieren. “Wegen der eher binnenwirtschaftlichen Orientierung der ostdeutschen Wirtschaft bleibt aber die Dynamik leicht hinter der gesamtdeutschen Entwicklung zurück”, so Ragnitz./jos/DP/jha


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

11:59 Uhr | 19.01.2018
AKTIE IM FOKUS 2: Analysten von ...


11:52 Uhr | 19.01.2018
Devisen: Eurokurs legt zu - ...


11:39 Uhr | 19.01.2018
Versicherer-Verband: 'Friederike' ...


11:37 Uhr | 19.01.2018
Athen will weitere Häfen ...


11:35 Uhr | 19.01.2018
AKTIE IM FOKUS 2: Schwache ...