AGENTURMELDUNGEN

10:17 | 10.11.2017
OTS: Drittemal AB / Schwedische Börsen ziehen junge Unternehmen an

Schwedische Börsen ziehen junge Unternehmen an
Hamburg (ots) – Schweden bietet zwei Aktienmärkte für kleine
Unternehmensgrößen: Den “Nasdaq FirstNorth” mit 250 gelisteten
Microcaps und die “AktieTorget” mit 163 gelisteten Unternehmen.
Allein 78 IPOs hatten ihr Debut in 2016 auf dem Stockholmer
Börsen-Parkett. Der Nasdaq FirstNorth Index ist seit 2012 um 127% und
die AktieTorget um 246% gestiegen. “Mit einer Marktkapitalisierung
von nur 2,5 Mio. EUR zum Zeitpunkt des Listings haben diese Microcaps
ein neues Funding-Modell etabliert”, stellt Stefan Lundgren fest, der
als Gründer der Sedermera Fondkommission in Schweden über 80 IPO’s
betreut hat und als Kenner der Microcap-Szene gilt. Der Schwede hat
seit 2011 ebenso über 25 dänischen Start-Ups den Weg nach Stockholm
geebnet.

Deutschland bietet wenig Chancen für junge Unternehmen

21% der Start Ups in Deutschland würden ebenso gerne in einem
früheren Stadium an eine Börse gehen wie die schwedischen Vorbilder.
In Deutschland bietet sich dafür die Börsen “Scale für Aktien”, die
“Mittelstandsbörse” und “m:access” an. Doch die Mindestanforderungen
dieser Segmente an Umsatz und Unternehmenshistorie blockieren den
Zugang für die ganz jungen deutschen Unternehmen.

Die Schweden und Dänen gehen voran

“Zum einem kommen die jungen Unternehmen schneller und
unkomplizierter an Risikokapital, und zum anderen behalten sie die
volle Kontrolle über ihr Unternehmen. Mit Venture Capital hat man
sich einen weiteren großen Anteilseigner an Bord geholt”, erklärt
Stefan Lundgren von Drittemal AB, der von Hamburg aus operiert, die
Vorteile. Das schwedische Beispiel könnte deshalb auch in Deutschland
Schule machen, wenn junge deutsche Unternehmen beginnen, wie die
Dänen ihr erstes Fremdkapital an der Stockholmer Börse einzusammeln.
Die Ausgangssituation ähnelt der in Dänemark vor fünf Jahren und in
Schweden vor fünfzehn Jahren.

OTS: Drittemal AB
newsroom: http://www.presseportal.de/nr/128596
newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_128596.rss2

Pressekontakt:
Drittemal AB
Stefan Lundgren
Uhlenhorster Weg 2
22085 Hamburg
0170-663 9673 
stefan@drittemal.de 
www.drittemal.de 

Geyer M&K
Carsten Geyer 
www.geyermk.de


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

21:35 Uhr | 24.11.2017
dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ...


21:32 Uhr | 24.11.2017
Schulz: Gespräch am Donnerstag - ...


21:16 Uhr | 24.11.2017
Devisen: Eurokurs bleibt über ...


20:37 Uhr | 24.11.2017
OTS: Börsen-Zeitung / ...


19:53 Uhr | 24.11.2017
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: ...