AGENTURMELDUNGEN

5:35 | 22.10.2015
Pressestimme: ‘Frankfurter Allgemeine Zeitung’ zu Abschiebung von Flüchtlingen

FRANKFURT (dpa-AFX) – Die “Frankfurter Allgemeine Zeitung” zu Abschiebung von Flüchtlingen:

“Abschiebungen wirken inhuman – doch nur deshalb, weil sie mit einer Illusion aufräumen. Humaner wäre es, diejenigen, die ganz offensichtlich keinen Anspruch auf Schutz und Bleibe haben, gar nicht erst ins Land zu lassen. Die Bundeskanzlerin hat (…) abermals den Eindruck erweckt, dass jeder, der vor Krieg und Terror flieht, hierzulande ein Recht auf Schutz habe. Doch das hat er nicht, wenn er schon in einem anderen Land in Sicherheit war. Natürlich muss Deutschland nach Kräften helfen. Es fehlt aber weiterhin das deutlich sichtbare Signal der wirksamen Grenzkontrolle. Das ist möglich, und auch im Schengen-Raum vorübergehend erlaubt. (…) Wer dagegen Menschen erst in das Land ihrer Hoffnung lässt, um sie später abzuschieben, der handelt nicht human.”/al/DP/she


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

08:35 Uhr | 15.12.2017
Bundesbank hebt Wachstumsprognosen ...


08:34 Uhr | 15.12.2017
'HB': SAP-Chefaufseher Plattner ...


08:18 Uhr | 15.12.2017
Aktien Asien: Kursverluste


08:17 Uhr | 15.12.2017
ROUNDUP: Deutsche Telekom stärkt ...


07:59 Uhr | 15.12.2017
Ölpreise bewegen sich kaum