AGENTURMELDUNGEN

10:12 | 14.02.2018
Siemens Gamesa erhält Großauftrag für britischen Offshore-Windpark

ZAMUDIO (dpa-AFX) – Der Windanlagenbauer Siemens Gamesa hat einen Großauftrag an Land gezogen. Wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte, wird es die Turbinen für den Windpark Hornsea Project Two liefern und warten. Der Park wird vom dänischen Energieunternehmen Ørsted gebaut.

Das Projekt vor der Ostküste Englands steckt noch in den Anfängen, soll aber einmal eine Gesamtleistung von 1386 Megawatt haben. Die Fertigstellung ist für das Jahr 2022 geplant. Es wäre dann der größte Offshore-Windpark der Welt.

Der Konzern ist im Frühjahr durch die Fusion des Siemens-Windkraftgeschäfts mit dem spanischen Konkurrenten Gamesa entstanden. Siemens hält 59 Prozent an dem Unternehmen und konsolidiert es voll in seiner Bilanz. Der Windturbinenbauer hat derzeit mit einigen Problemen zu kämpfen, baut um und schrieb zuletzt rote Zahlen./she/men/fba


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

11:59 Uhr | 21.06.2018
Moskau bereit für Treffen mit ...


11:58 Uhr | 21.06.2018
Umwelthilfe beantragt ...


11:57 Uhr | 21.06.2018
Schlecht recycelbare Verpackungen ...


11:57 Uhr | 21.06.2018
ANALYSE-FLASH: Bernstein belässt ...


11:54 Uhr | 21.06.2018
ANALYSE-FLASH: Bernstein senkt ...