AGENTURMELDUNGEN

14:48 | 22.07.2010
US-Anleihen: Etwas schwächer zu Handelsbeginn

NEW YORK (dpa-AFX) – Die US-Staatsanleihen sind am Donnerstag überwiegend
schwächer in den Handel gegangen. Nach kräftigen Kursgewinnen am Vortag sprachen
Händler von einer Gegenbewegung. Zudem wird der Aktienmarkt freundlich erwartet.
Neue Zahlen vom Arbeitsmarkt enttäuschten abermals: So sind die Erstanträge auf
Arbeitslosenhilfe in der vergangenen Woche deutlich stärker als erwartet
gestiegen.

Zweijährige Anleihen verharrten bei 100 3/32 Punkten. Sie rentierten mit
0,564 Prozent. Fünfjährige Anleihen verloren 5/32 Punkte auf 100 30/32 Punkte.
Sie rentierten mit 1,676 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen gaben
9/32 Punkte auf 105 Punkte nach. Sie rentierten mit 2,909 Prozent. Longbonds mit
einer Laufzeit von dreißig Jahren sanken um 11/32 Punkte auf 108 7/32 Punkte.
Sie rentierten mit 3,904 Prozent./bgf/jsl


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

22:33 Uhr | 19.10.2018
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: ...


22:18 Uhr | 19.10.2018
Aktien New York Schluss: Dow mit ...


21:50 Uhr | 19.10.2018
dpa-AFX Überblick: ...


21:35 Uhr | 19.10.2018
dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ...


21:12 Uhr | 19.10.2018
US-Anleihen geben nach - Rendite ...