AGENTURMELDUNGEN

21:36 | 13.12.2019
US-Anleihen: Gewinne – Teil-Einigung im Handelskonflikt lässt Fragen offen

NEW YORK (dpa-AFX) – US-Staatsanleihen haben am Freitag zugelegt. Die zum Wochenschluss bekannt gewordenen Details zur Teil-Einigung im US-chinesischen Handelskonflikt hätten noch Fragen bei den Anlegern hinterlassen, sagte Händler. Am Markt erhoffe man sich mehr Klarheit. Vor der Hintergrund der weiterhin spürbaren Unsicherheit waren die als sicher geltenden Staatspapiere gefragt.

Die USA und China hatten am Freitag die nächste Runde an geplanten Strafzöllen vorerst abgewendet. Teil der Vereinbarung ist die Aussetzung einer neuen Runde von US-Strafzöllen auf chinesische Waren, die am Wochenende hätten in Kraft treten sollen. Die USA hätten sich auch verpflichtet, bereits verhängte Zölle teilweise zurückzunehmen, sagte Chinas Vize-Handelsminister Wang Shouwen.

Zweijährige Staatsanleihen stiegen um 3/32 Punkte auf 99 25/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,606 Prozent. Fünfjährige Anleihen gewannen 10/32 Punkte auf 99 8/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,657 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Papiere zogen um 20/32 Punkte auf 99 11/32 Punkte an. Sie rentierten mit 1,823 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren kletterten um 1 6/32 Punkte auf 102 18/32 Punkte in die Höhe. Sie rentierten mit 2,256 Prozent./la/fba


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

15:07 Uhr | 28.01.2020
Aktien Frankfurt: Dax geht auf ...


15:03 Uhr | 28.01.2020
VIRUS: Indien will seine Bürger ...


15:02 Uhr | 28.01.2020
ROUNDUP 2: Trump stellt ...


15:02 Uhr | 28.01.2020
Lambertz hält Preissteigerungen ...


14:57 Uhr | 28.01.2020
VIRUS: Auswärtiges Amt warnt vor ...