AGENTURMELDUNGEN

22:09 | 07.08.2020
US-Geheimdienste: Russland will Biden vor Wahl ‘verunglimpfen’

WASHINGTON (dpa-AFX) – Nach Einschätzung der US-Geheimdienste will Russland vor der Präsidentschaftswahl im November gegen Trump-Herausforderer Joe Biden mobil machen. Das Land nutze eine Reihe von Maßnahmen, um den ehemaligen Vizepräsidenten zu “verunglimpfen”, hieß es am Freitag aus dem Büro des Geheimdienstkoordinators (DNI). Zugleich berichtete das DNI, dass China nach seiner Einschätzung eine Wiederwahl von Präsident Donald Trump verhindern und Iran die demokratischen Einrichtungen des Landes unterminieren sowie die Vereinigten Staaten vor der Wahl spalten wolle.

In Washington wird schon lange erwartet, dass sich Russland und andere Mächte in die US-Präsidentschaftswahl einmischen wollen. Die US-Geheimdienste sind überzeugt davon, dass sich Russland bereits 2016 in den Wahlkampf eingemischt hat. Trump hat das wiederholt infrage gestellt./max/DP/he


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

06:11 Uhr | 29.09.2020
Macron trifft belarussische ...


06:05 Uhr | 29.09.2020
TAGESVORSCHAU: Termine am 29. ...


06:05 Uhr | 29.09.2020
WOCHENVORSCHAU: Termine bis 12. ...


06:00 Uhr | 29.09.2020
ROUNDUP: Bund schlägt Obergrenze ...


06:00 Uhr | 29.09.2020
ROUNDUP/Experten: Trotz ...