AGENTURMELDUNGEN

13:56 | 06.04.2009
Verbraucher könnten bei Gasanbieter-Wechsel 2,2 Milliarden Euro sparen

HEIDELBERG (dpa-AFX) ­ Mehr als zwei Milliarden Euro können die Verbraucher
in Deutschland insgesamt sparen, würden sie zum günstigsten Gasanbieter
wechseln. Das hat das unabhängige Verbraucherportal Verivox in Heidelberg
errechnet. Nach Angaben des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft
(BDEW) hätten jedoch erst sechs Prozent der etwa 18,8 Millionen Haushalte mit
Gasversorgung den Anbieter gewechselt, teilte das Unternehmen am Montag mit.
Rund 17,7 Millionen Haushalte würden demnach weiterhin vom jeweiligen
Ex-Monopolisten versorgt – obwohl der Wechsel von Privatkunden seit Oktober 2000
möglich ist.

Nach Angaben von Verivox sind die Gaspreise im April stark gesunken – bei
mehr als 500 Anbietern um durchschnittlich 14 Prozent. Für einen Haushalt mit
einem jährlichen Verbrauch von 20.000 Kilowattstunden bedeute dies
beispielsweise, bei einem Wechsel 118 Euro einsparen zu können. In Einzelfällen
gibt es noch viel deutlichere Preisspannen: So kann ein Haushalt in Leipzig laut
Verivox seine Gaskosten sogar um mehr als 400 Euro im Jahr senken./vk/DP/nl


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

20:52 Uhr | 22.04.2018
ROUNDUP: Medizinkonzern Fresenius ...


20:36 Uhr | 22.04.2018
dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - ...


20:14 Uhr | 22.04.2018
ROUNDUP 3: Nahles mit schwerem ...


20:13 Uhr | 22.04.2018
ROUNDUP: Hannover Messe beginnt ...


20:06 Uhr | 22.04.2018
WDH/ROUNDUP: Bauern klagen über ...