DEUTSCHE AKTIEN

11:10 | 30.08.2011
Eckert & Ziegler: (Nach-) Kaufen!

Analyst: Matthias Schrade

Es war eine unauffällige Meldung, die aber politische Brisanz birgt – und enormes Potenzial für den Bereich Entsorgung des Berliner Spezialisten für Radioisotope. Am 22.6. gab das Umweltministerium Niedersachsen bekannt, dass eine 100-Liter-Probe aus der Asse zu KSE, einer Tochterfirma von Eckert & Ziegler, gebracht werden soll, um dort das radioaktive Cäsium aus der Salzlösung zu extrahieren.

Im Falle eines Erfolgs, an dem EZAG-Sprecherin Karolin Riehle bei unserem Besuch vor Ort keinerlei Zweifel hatte, könnte diese Methode auf die bis zu 80 Kubikmeter an kontaminierter Salzlösung angewandt werden. Neben dem anhaltenden Wachstum in den hochprofitablen Kernbereichen scheint die Entsorgungs-Sparte somit kurz vor dem Durchbruch. Auf dem nach den jüngsten Kursturbulenzen deutlich reduzierten Niveau (Nach-)Kaufen!

Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG, ISIN DE0005659700, Kurs 23,54 €


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

22:22 Uhr | 13.08.2020
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: ...


22:14 Uhr | 13.08.2020
Aktien New York Schluss: Dow ...


21:54 Uhr | 13.08.2020
Biden fordert landesweite ...


21:52 Uhr | 13.08.2020
Asselborn: Luxemburg ist kein ...


21:51 Uhr | 13.08.2020
Merkel, SPD und Länder ...