EMERGING MARKETS

9:17 | 29.07.2010
Börse Südafrika – JSE leichter

Johannesburg 29.07.2010 (www.emfis.com) Schwache Vorgaben von der Wallstreet und aus Europa führten am Mittwoch dazu, dass Südfrikas Börse den zweiten Tag in Folge leichter den Handelstag beschließen musste. Der JSE fiel 0,33 Prozent auf 28367,26 Punkte.

Die südafrikanischen Minentitel zeigten sich gestern uneinheitlich. Während BHP Billiton 1,06 Prozent zulegten, Lonmin 2,3 Prozent anstiegen und Goldfields 1,5 Prozent hinzugewannen, mussten Exxaro 1,6 Prozent einbüßen, aufgrund des sinkenden Platinpreises mussten Impala Platinum 3,8 Prozent abgeben, und Aquarius Platinum verloren 1,3 Prozent an Wert. Sehr stark entwickelten sich die Aktien von Gold One International, nachdem die National Union of Mineworkers einen bereits fünf Wochen anhaltenden Arbeitskampf aussetzte um weitere Verhandlungen zu ermöglichen. Sie schnellten 5,5 Prozent nach oben.

Die Papiere des südafrikanischen Arms des Stahlgiganten Arcelor Mittal konnten 2,1 Prozent zulegen.

Die Werte von Coal of Africa schlossen deutlich leichter, nachdem das Unternehmen mitteilte die ersten Verkäufe aus dem Vele Project würden sich noch bis in das nächste Quartal verschieben. Sie gaben 2,3 Prozent ab.

Unter den Bankentiteln fielen die Aktien von Standard Bank um 2,2 Prozent und Nedbank rutschten 1,6 Prozent nach unten.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

21:35 Uhr | 24.11.2017
dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ...


21:32 Uhr | 24.11.2017
Schulz: Gespräch am Donnerstag - ...


21:16 Uhr | 24.11.2017
Devisen: Eurokurs bleibt über ...


20:37 Uhr | 24.11.2017
OTS: Börsen-Zeitung / ...


19:53 Uhr | 24.11.2017
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: ...