EMERGING MARKETS

10:21 | 02.01.2012
Gazprom: Kapazitäts-Verdopplung der Norstream-Pipeline angekündigt

Moskau  02.01.2012 (www.emfis.com) Aufgrund der Atom-Katastrophe in Japan sowie dem Bürgerkrieg in Libyen fiel der Gas-Export des russischen Gas-Giganten Gazprom geringer aus als zu Jahresbeginn angekündigt. Derartige Rückschläge wollen die Russen künftig ausschließen.

Ging das Unternehmen Anfang des Jahres noch von einer Export-Menge von 155 Milliarden Kubikmetern Gas aus, so führte die Gesellschaft im letzten Jahr lediglich 150,3 Milliarden Kubikmeter Gas aus. 2010 erreichten die Exporte der Russen noch 138,6 Milliarden Kubikmeter Gas. Der Konzern möchte nun die Gas-Pipeline Nord Stream, die zwischen Russland und Deutschland in der Ostsee verläuft, erheblich ausbauen. Im November letzten Jahres wurde die erste Röhre der Russen in Betrieb genommen, eine zweite soll voraussichtlich im Oktober dieses Jahres Gas liefern können.

Machbarkeitsstudie für dritte und vierte Röhre

Zwei weitere Röhren sollen nun die Nord Stream Pipeline ergänzen: Bereits in den kommenden Monaten möchte Gazprom mit einer Machbarkeits-Studie bezüglich einer dritten sowie vierten Röhre beginnen. Laut Unternehmensangaben könnte so die Export-Jahresleistung der Russen durch diese Maßnahme auf 110 Milliarden Kubikmeter Gas ansteigen und sich somit verdoppeln.

Auch wenn die Machbarkeits-Studie bereits in den kommenden Monaten starten wird, dürfte noch einiges an Zeit ins Land gehen, bis alle vier Pipeline-Röhren tatsächlich Gas liefern. Dessen ungeachtet ist das Vorhaben der Russen zu begrüßen, weil dadurch die Versorgung Europas mit russischem Gas verbessert wird und Gazprom wegen den langfristigen Preisvereinbarungen keine allzu großen Sorgen vor stark fallende Preisen zu haben braucht.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

22:16 Uhr | 17.11.2017
Aktien New York Schluss: ...


21:19 Uhr | 17.11.2017
US-Anleihen: Freundlich - ...


21:13 Uhr | 17.11.2017
Devisen: Eurokurs hält sich bei ...


21:11 Uhr | 17.11.2017
dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ...


19:17 Uhr | 17.11.2017
AKTIEN IM FOKUS: Anleger setzen ...