EMERGING MARKETS

9:33 | 08.08.2011
Rare Element Resources: Mehr Seltene Erden identifiziert

Vancouver 08.08.2011 (www.emfis.com) Allzu lange ist es noch nicht her, als das Seltenen-Erden-Unternehmen Rare Element Resources seine Schätzungen bezüglich der Vorkommen auf dem Vorzeige-Projekt Bear Lodge anhob und am Wochenende hatten die Kanadier für Investoren gleich noch weitere gute News im Gepäck.

Eigenen Angaben zufolge hat man im Zuge des laufenden Explorations-Programms hohe Konzentrationen an schweren Seltenen Erden im Whitetail-Ridge- sowie im East-Taylor-Gebiet identifiziert. Die Zonen befinden sich in der westlichen Hälfte der Bear-Lodge-Liegenschaft, die das Zeug hat, sich zur größten nordamerikanischen Lagerstätte für Seltene Erden zu entwickeln. Mit Gehalten an Rare-Earth-Oxiden von über drei Prozent handelt es sich um ein in der Tat mehr als aussichtreiches Gebiet.

Sowohl leichte als auch schwere Seltene Erden

Neben der üppigen Konzentration von schweren Seltenen Erden finden sich aber auch bedeutsame Mengen an leichten Rare Elements in dem Gebiet. Obwohl diese erheblich billiger als die schweren Vertreter der Gattung sind und bei den leichten Seltenen Erden eher mit stärkeren Preisrückgängen zu rechnen ist, kann es kein Fehler sein, auch über leichte Seltene Erden zu verfügen.

Das Haupt-Problem der kanadischen Gesellschaft ist und bleibt jedoch der aller Voraussicht nach recht späte Produktionsstart. Vor 2015 wird dahingehend eher nichts nicht passieren, so dass sich die Aktie ausschließlich für sehr risikofreudige Anleger eignet, zumal der wichtige Support bei etwa neun Dollar mittlerweile unterschritten wurde.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

12:17 Uhr | 21.02.2018
HINTERGRUND: Hochtief ringt um ...


12:16 Uhr | 21.02.2018
Bundesfinanzhof korrigiert ...


12:13 Uhr | 21.02.2018
OTS: VdF Verband der deutschen ...


12:11 Uhr | 21.02.2018
Telefónica und Vodafone ...


11:53 Uhr | 21.02.2018
ANALYSE-FLASH: Jefferies belässt ...