TOP-STORIES

11:31 | 28.02.2014
Es läuft wie geschmiert bei Fuchs Petrolub

Fuchs Petrolub hat das Jahr 2013 mit einem Rekordergebnis abgeschlossen. Der Mannheimer Schmierstoff-Hersteller profitierte neben den gut laufenden Geschäften auch vom eingeschlagenen Sparkurs.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) stieg im zurückliegenden Geschäftsjahr nach vorläufigen Berechnungen um 6,6 Prozent auf 312,3 Millionen Euro. Damit übertraf das im MDax notierte Unternehmen die Prognose der Analysten. Nach Steuern blieb ein Gewinn von 218,6 Millionen Euro. Ein Plus von 5,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Der Umsatz legte organisch um 4 Prozent zu, nach Umrechnungseffekten verblieb jedoch nur ein Anstieg von 0,7 Prozent auf 1,83 Milliarden Euro. Hier bekam Fuchs Petrolub den Gegenwind durch den starken Euro, der sich vor allem gegenüber den schwächeren Währungen in Asien und Südamerika negativ auswirkte, zu spüren.

Von dem höheren Jahresgewinn sollen auch die Aktionäre profitieren. Den Anteilseignern soll je Vorzugsaktie eine Dividende von 1,40 Euro gezahlt werden. Das wären 10 Cent mehr als 2012.

Auch für das laufende Jahr peilt das Unternehmen weitere Zuwächse bei Umsatz und Ebit an. Die vollständige Bilanz will Fuchs Petrolub am 20. März 2014 veröffentlichen. (dpa-AFX / Eig. Ber.)

Foto © Fuchs Petrolub


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

08:33 Uhr | 25.05.2017
ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank hebt ...


08:20 Uhr | 25.05.2017
Aktien Frankfurt Ausblick: ...


08:15 Uhr | 25.05.2017
Aixtron verkauft Anlagengeschäft ...


07:50 Uhr | 25.05.2017
Trump will Nato-Staaten auf ...


07:36 Uhr | 25.05.2017
dpa-AFX Börsentag auf einen ...