TOP-STORIES

15:28 | 04.01.2019
Nach Rutsch unter die 200-Tage-Linie: Dialog-Semiconductor-Aktie erholt sich

Die Aktie von Dialog Semiconductor hat vor dem Wochenende um über 5 Prozent auf 20,54 Euro zugelegt. Tags zuvor waren die Papiere des Apple-Zulieferers nach der Umsatzwarnung des iPhone-Konzerns kräftig unter Druck geraten und im Verlauf bis an ihre 200-Tage-Linie bei rund 19 Euro abgesackt. Diese findet als Indikator für den längerfristigen Trend starke Beachtung.

Im erholten Marktumfeld half nun auch eine unverändert positive Einschätzung der Privatbank Hauck & Aufhäuser den Aktien bei der Gegenreaktion. Darin zeigte sich Analyst Robin Brass zuversichtlich, dass das Unternehmen trotz des hohen Apple-Umsatzanteils zumindest das untere Ende der selbst gesteckten Ziele für das vierte Quartal erreicht habe. Zudem erinnerte der Experte an die hohe finanzielle Flexibilität für Aktienrückkäufe oder Übernahmen nach dem Verkauf des Geschäfts mit Bausteinen zum Energiemanagement an die Amerikaner.

Brass bestätigte seine Kaufempfehlung mit einem nur leicht gesenkten Ziel von 31,50 Euro – gut 53 Prozent über dem aktuellen Xetra-Niveau. (dpa-AFX / Eig. Ber.)

Foto © Dialog Semiconductor


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

04:50 Uhr | 21.07.2019
dpa-AFX KUNDEN-INFO: ...


04:50 Uhr | 21.07.2019
dpa-AFX KUNDEN-INFO: Impressum


22:30 Uhr | 19.07.2019
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: ...


22:16 Uhr | 19.07.2019
Aktien New York Schluss: ...


22:13 Uhr | 19.07.2019
ROUNDUP 2: Iran beschlagnahmt ...