UNTERNEHMENSNEWS

22:50 | 24.05.2019
Business Wire News: Beschleunigen Sie Ihr Geschäft in Südkorea durch die K-Startup Grand Challenge 2019


24.05.2019 / 22:50

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.


SEOUL, Südkorea --(BUSINESS WIRE)--24.05.2019--

Unternehmer aus aller Welt sollten die Teilnahme an der K-Startup Grand Challenge 2019 im Blick haben.

Unterstützt vom südkoreanischen Ministerium für KMU und Startups und der National IT Industry Promotion Agency (NIPA) bietet die Initiative eine unbezahlbare Unterstützung und umfassende Ressourcen für Startups im Frühstadium.

Bewerbungen für die K-Startup Grand Challenge werden derzeit bis zum 14. Juni 2019 angenommen. Um im Programm weiterzukommen, müssen die Teams ein regionales Auswahlverfahren bestehen.

Eine Jury aus Start-up-Ökosystem-Experten und koreanischen Beschleunigern wird 40 Teams auswählen, die an einem bereichernden, 3,5 Monate dauernden Beschleunigungsprogramm in Korea teilnehmen.

Die ausgewählten Teams haben exklusiven Zugang zu kostenlosen Büroräumen auf dem Startup-Campus im Pangyo Techno Valley, Einzel-Mentoring, Informationsveranstaltungen, Coaching zur koreanischen und asiatischen Geschäftskultur und bekommen die Möglichkeit, an aufschlussreichen Seminaren über Rechnungslegungsvorschriften zu Steuerrecht, Patenten und mehr teilzunehmen. Außerdem bieten sich Möglichkeiten zum Networking mit Führungskräften großer koreanischer Unternehmen, die sich von Smartphones bis hin zu Halbleitern erstrecken und an einer Zusammenarbeit mit Startups interessiert sind. Ausländische Staatsangehörige, die Hilfe bei der Beschaffung eines geeigneten Visums benötigen, erhalten Unterstützung durch das Startup-Immigrations-Unterstützungssystem (Startup Immigration Support System) der NIPA, das sich als 'Globales Zentrum für Existenzgründung und Immigration' (Global Center for Startup and Immigration) auszeichnet.

Die 40 besten Teams der K-Startup Grand Challenge erhalten über 3,5 Monate insgesamt 10.840 $ zur Deckung der Lebenshaltungskosten. Darüber hinaus haben die 20 besten Start-ups Anspruch auf insgesamt 10.840 $ an zusätzlichen Zuschüssen zur Abwicklung in Korea, basierend auf den Ergebnissen ihres Demo-Tages Anfang Dezember und der Abwicklungsauswertung. Es ist spannend zu sehen, welche brillanten Ideen die Teams aus den Bereichen KI, Blockchain, IoT, Big Data, FinTech, 5G, Biotech und anderen Branchen präsentieren.

Die K-Startup Grand Challenge hat sich seit ihrer Gründung als überragender Erfolg erwiesen und fördert das Wachstum internationaler Start-ups. Im vergangenen Jahr bewarben sich 1.771 Start-ups aus 108 Ländern um einen der begehrten Plätze im Programm.

Das Programm wurde in TechCrunch veröffentlicht.

Wenn Sie bereit sind, Ihr Unternehmen auf eine neue Ebene zu stellen und an der K-Startup Grand Challenge 2019 teilnehmen möchten, besuchen Sie die offizielle Webseite(www.k-startupgc.org) und die Facebook-Seite (www.facebook.com/ kstartupgc) oder schauen Sie sich das Teaser-Video an (https://www.youtube.com/ watch?v=2D2nlWZjbvY).

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

[CT]

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news /home/20190524005425/de/

Kontakt:
K-Startup Grand Challenge 2019
LEE JONGHYUN
+82 31 8061 1771
k-startupgc@nipa.kr



Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: Business Wire Pressemitteilung via mecom Mediensatellit
Schlagwort(e): Sonderthemen

24.05.2019 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


815851  24.05.2019 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=815851&application_name=news&site_id=financial_de


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

07:58 Uhr | 18.06.2019
Ölpreise geben leicht nach


07:54 Uhr | 18.06.2019
Windanlagenbauer Nordex erhält ...


07:50 Uhr | 18.06.2019
ANALYSE-FLASH: HSBC senkt ...


07:39 Uhr | 18.06.2019
Devisen: Euro legt leicht zu


07:32 Uhr | 18.06.2019
dpa-AFX Börsentag auf einen ...