UNTERNEHMENSNEWS

2:10 | 23.02.2019
Business Wire News: MHI für Aufnahme in vier ESG-Investitionsindizes von GPIF ausgewählt


23.02.2019 / 02:10

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.


-- Hohes Lob für Initiativen im Zusammenhang mit ökologischen, sozialen und Corporate-Governance-Themen --

* Aufgenommen in zwei allgemeine und zwei themenspezifische ESG-Indizes

TOKIO --(BUSINESS WIRE)--23.02.2019--

Die Mitsubishi Heavy Industries, Ltd. (MHI)(TOKYO:7011) wurde vom japanischen Government Pension Investment Fund (GPIF), einem der größten Pensionsfonds der Welt, in alle vier Indizes aufgenommen, die als Referenzen für ESG-Investitionen (Environmental, Social and Corporate Governance - Ökologie, Soziales und Corporate Governance) in den japanischen Unternehmenssektor verwendet werden. An der Aufnahme durch den GPIF ist die große Zustimmung zu ersehen, die die ESG-Initiativen der MHI Group erfahren hat: insbesondere deren Reaktionen auf Umweltthemen und soziale Probleme und Förderung der Corporate Governance.

Die GPIF gibt vier ESG-Indizes heraus: 1) den FTSE Blossom Japan Index, einen allgemeinen Index für allgemeine ESG-Überlegungen auf der Grundlage von FTSE Russell, einem Investitionsindex-Rechner, der zu hundert Prozent der Londoner Börse gehört; 2) den MSCI Japan ESG Select Leaders Index, einen ähnlichen, allgemeinen Index auf Grundlage von MSCI, einem US-amerikanischen Anbieter von Investitionsindizes; 3) den MSCI Japan Empowering Women Index (WIN), einen MSCI-Index, mit dem die Umsetzung der Genderdiversität durch Unternehmen überwacht wird; und 4) den S&P/JPX Carbon Efficient Index, der zur Bewertung der Leistung eines Unternehmens hinsichtlich der Kohlenstoffeffizienz entsprechend den S&P Dow Jones Indizes verwendet wird. Beim dritten und vierten Index geht es jeweils um die sozialen (Genderdiversität) und ökologischen (Kohlenstoffeffizienz usw.) Aspekte von ESG.

Im Laufe der Jahre hat MHI proaktiv verschiedene Initiativen bei jedem Aspekt von ESG verfolgt, um eine nachhaltige soziale Entwicklung auf den Weg zu bringen: Dazu zählt die Reduzierung von Umweltbelastungen sowohl intern als auch an Kundenstandorten, die Förderung der Teilhabe von Frauen, die Realisierung sozialer Aktivitäten sowie die Stärkung der Corporate Governance und der Offenlegung von Daten. Diese Leistungen wurden mit der Aufnahme des Unternehmens in den Asia Pacific Index der Dow Jones Sustainability Indices (DJSI) im September 2018 gewürdigt, einem der weltweit führenden Investitionsindizes für die ESG-Leistung. MHI wurde erstmals 2017 in den FTSE Blossom Japan Index von GPIF und den MSCI Japan Empowering Women Index aufgenommen. Im Jahr 2018 wurde dies nun auch durch die Aufnahme in den MSCI Japan ESG Select Leaders Index und den S&P/JPX Carbon Efficient Index ergänzt. Damit ist MHI Teil aller vier ESG-Indizes von GPIF.

Die MHI Group wird auch künftig durch kontinuierliche Innovationen und branchenführende Produkte und Technologien zu einer sichereren, nachhaltigeren Zukunft für unseren Planeten und alle seine Bewohner beitragen.

* Im ESG DATA BOOK 2018 finden Sie Informationen zu den ESG-Aktivitäten der MHI Group.

Über die Mitsubishi Heavy Industries Group

Die Mitsubishi Heavy Industries, Ltd. (MHI) hat ihren Hauptsitz in Tokio. Sie ist einer der weltweit führenden Industriebetriebe, beschäftigt gruppenweit 80.000 Mitarbeiter und kann jährliche konsolidierte Umsätze in Höhe von etwa 38 Milliarden US-Dollar verzeichnen. Seit mehr als 130 Jahren wandelt das Unternehmen große Ideen in innovative und integrierte Lösungen um, mit denen die Welt weitergebracht werden kann. MHI verfügt über ein einzigartiges Geschäftsportfolio, das Land, Wasser, Luft und sogar den Weltraum umfasst. Die MHI Group liefert innovative und integrierte Lösungen für eine große Bandbreite von Branchen, von kommerzieller Luftfahrt und Transportwesen, Kraftwerken und Gasturbinen über Maschinen und Infrastruktur bis hin zu integrierten Systemen für Verteidigung und Weltraum.
Weitere Informationen finden Sie auf der MHI-Website: www.mhi.com/index.html LinkedIn: www.linkedin.com/company/mitsubishi-heavy-industries/ Für Technologie, Trends und Tangents besuchen Sie MHIs neues Online-Medium SPECTRA: spectra.mhi.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

[CT]

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news /home/20190222005545/de/

Kontakt:
Mitsubishi Heavy Industries, Ltd.
James Bennett, +81-(0)3-6275-6278
Abteilung Unternehmenskommunikation
mediacontact_global@mhi.co.jp



Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: Business Wire Pressemitteilung via mecom Mediensatellit
Schlagwort(e): Sonderthemen

23.02.2019 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


780367  23.02.2019 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=780367&application_name=news&site_id=financial_de


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

09:39 Uhr | 22.03.2019
OTS: ZDB Zentralverband Dt. ...


09:17 Uhr | 22.03.2019
OTS: StepStone.de / Deutschlands ...


09:16 Uhr | 22.03.2019
APA ots news: Health Hub Vienna: ...


09:15 Uhr | 22.03.2019
Deutsche Bank bestätigt ...


09:12 Uhr | 22.03.2019
Bauwirtschaft startet schwungvoll ...