UNTERNEHMENSNEWS

11:40 | 02.02.2018
Business Wire News: Vahana, das selbstpilotierte eVTOL Flugzeug von A³ von Airbus, schließt erfolgreich seinen ersten vollständigen Testflug ab


02.02.2018 / 11:40

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.


Meilenstein bei der Entwicklung des urbanen Lufttransports erreicht, während Vahana zwei Jahre seit seinem Start feiert

PENDLETON, Oregon --(BUSINESS WIRE)--02.02.2018--

Vahana, das VTOL-Flugzeug von A³ von Airbus, meldete heute den erfolgreichen Abschluss des ersten vollständigen Flugtests, bei dem eine Höhe von 5 Metern (16 Fuß) vor der sicheren Landung erreicht wurde. Der Test wurde um 08:52 Pacific Standard Time am 31. Januar 2018 bei Pendleton UAS Range in Pendleton, Oregon abgeschlossen. Sein erster Flug, mit einer Dauer von 53 Sekunden, war vollständig selbstpilotiert und das Fahrzeug hat einen zweiten Flug am nächsten Tag abgeschlossen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: http://www.businesswire.com/news/home/20180202005193/ de/

Vahana, the all electric, self-piloted aircraft from A³ by Airbus, today announced the successful co ...

Vahana, the all electric, self-piloted aircraft from A³ by Airbus, today announced the successful completion of its first full-scale flight test. (Photo: Business Wire)

'Heute feiern wir eine große Errungenschaft in der Luftfahrt-Innovation', sagte Zach Lovering, Project Executive von Vahana. 'Vahana nahm eine Planungsskizze auf einer Serviette und baute ein vollständiges selbstpilotiertes Flugzeug, das seinen ersten Flug erfolgreich abgeschlossen hat, in knapp zwei Jahren. Unser Team bedankt sich für die Unterstützung, die wir von A³ sowie der erweiterten Familie von Airbus und unseren Partnern, einschließlich MTSI und Pendleton UAS Range, erhalten haben.'

Vahana ist ein Projekt, das bei A³, dem Silicon Valley-Vorposten von Airbus, entwickelt wurde. A³ ermöglicht den Zugang zu einzigartigen Talenten und Ideen, neuen Partnerschaftsmöglichkeiten und einer zügigen Ausführung. Vahana zielt darauf ab, den persönlichen Flug zu demokratisieren und auf die wachsende Nachfrage für urbane Mobilität durch den Einsatz der neuesten Technologies im Bereich des Elektroantriebs, der Energiespeicherung und des maschinellen Sehens zu reagieren.

'Der erste Flug von Vahana zeigt die einzigartige Fähigkeit von Airbus, ehrgeizige Ideen schnell zu verfolgen, ohne Kompromisse bei der Qualität und Sicherheit, für die das Unternehmen bekannt ist. Für A³ beweist es, dass wir sinnvolle Innovation mit energischen Projekt-Zeitplänen liefern können, um einen echten Wettbewerbsvorteil für Airbus zu verschaffen', sagte Rodin Lyasoff, A³ CEO und ehemaliger Project Executive von Vahana. 'Unser Fokus liegt jetzt auf der Anerkennung der Arbeit des unermüdlichen Vahana-Teams, indem wir die Dynamik dieser Leistung aufrechterhalten.'

Vahana verhilft seinen selbstpilotierten Fähigkeiten, ohne Passagiere zu arbeiten, zum Durchbruch. Im Anschluss an diese erfolgreichen Schwebeflüge, kehrt das Team zu zusätzlichen Tests, einschließlich der Übergänge und des Vorwärtsflugs zurück.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: vahana.aero

Bilder finden Sie unter: https://www.airbus-sv.com/media

Über A³ von Airbus

Gegründet im Mai 2015, ist A³ ('A-cubed') der Vorposten für fortgeschrittene Projekte von Airbus in Silicon Valley. A³ konzentriert sich auf Projekte mit drei zentralen Zügen: Geschwindigkeit, Transparenz und Engagement in produktionsfähige Vorführer oder Vorführer im überzeugenden Ausmaß zu kulminieren. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie www.airbus-sv.com und besuchen Sie uns auf Twitter und LinkedIn.

Über das Vahana Projekt

Das Vahana Projekt ist ein Fahrzeugprojekt mit Schwerpunkt auf die Entwicklung des selbstpilotierten, elektrischen VTOL-Flugs. Es wird bei A³, dem Vorposten für fortgeschrittene Projekte von Airbus im Silicon Valley, entwickelt. Für weitere Informationen, bitte besuchen Sie vahana.aero und folgen Sie uns auf Twitter.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

[CT]

Originalversion auf businesswire.com ansehen: http://www.businesswire.com/news/ home/20180202005193/de/

Kontakt:
A³ von Airbus
Pilar Wolfsteller +1-650-441-0513
press@airbus-sv.com



Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: Business Wire Pressemitteilung via mecom Mediensatellit
Schlagwort(e): Sonderthemen

02.02.2018 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


650891  02.02.2018 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=650891&application_name=news&site_id=financial_de


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

13:36 Uhr | 21.02.2018
Kreise: Pratt & Whitney findet ...


13:16 Uhr | 21.02.2018
Lettlands Präsident fordert ...


13:14 Uhr | 21.02.2018
WDH/ROUNDUP: Neuer Konzernchef ...


13:13 Uhr | 21.02.2018
Ex-Häftling: Gefangene in China ...


12:59 Uhr | 21.02.2018
ROUNDUP: Städtetag in ...