UNTERNEHMENSNEWS

10:30 | 22.12.2017
Business Wire News: Von der Berliner Tiertafel zum Obdachlosenfest Weihnachtsessen ist es ein Weihnachtsfest der Solidarität für unsere vierbeinigen Freunde


22.12.2017 / 10:30

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.


In der Weihnachtszeit gibt es viele gemeinnützige Projekte für Menschen in Not und das bedeutet auch Unterstützung für ihre treuesten Begleiter

BERLIN --(BUSINESS WIRE)--22.12.2017--

Das Christkind kommt auch für unsere vierbeinigen Freunde - dank der Organisationen, die bedürftigen Menschen und auch deren Haustieren unter die Arme greifen. So schließt Almo Nature, ein Hersteller für natürliche Heimtiernahrung, die letzten Monate des Jahres damit ab, dass er im Rahmen einer nachhaltigen Sozialinitiative über 10 Tonnen Tiernahrung spendet, um Tieren in Not zu helfen.

Im Laufe der letzten Tage hat eine Kollaboration zwischen Almo Nature und der Berliner Tiertafel Hunderte von Menschen dazu gebracht, sich schon in den frühen Morgenstunden anzustellen, um ihre weihnachtliche Tierfutterspende in Empfang zu nehmen.

'Diese Tiere sind für diese Menschen ganz besonders wichtige Begleiter. Viele von ihnen haben nur ein geringes Einkommen, sind arbeitslos, krank, pflegebedürftig oder beziehen nur eine kleine Rente. Eine Situation, in der sich ein jeder wiederfinden könnte, denn eine überraschende Krankheit oder ein Unfall können schnell dafür sorgen, dann man nicht arbeiten und sich selbst ausreichend unterstützen kann. Das kann manchmal bedeuten, dass man keine Verpflichtungen, keine Kollegen und fast keine sozialen Kontakte mehr hat, einfach weil man sich die schönen Dinge im Leben nicht mehr leisten kann. Für viele kranke Menschen sind ihre Haustiere ihre ganze Freude und wir wollen, dass sie diese Kameradschaft noch möglichst lange aufblühen lässt EURŸ, sagt Linda Oldenburg von der Berliner Tiertafel.

'Wir haben 1,8 Tonnen Tiernahrung ausgeliefert EURŸ, erklärte Andrea Weber, Almo Nature-Botschafterin in Deutschland. 'Almo Nature setzt einen Großteil seiner Ressourcen zum Wohle von Tieren ein. Diese Spenden sind ein Bestandteil des europäischen Almo Nature-Projektes ,A Pet Is for Life EUR› (Ein Haustier ist fürs Leben), das es zum Ziel hat, die Anzahl der ausgesetzten Tiere dramatisch zu reduzierenund die Rechte von Tieren zu stärken. Aber wir wollen nicht nur in Notfällen helfen, wir wollen auch konkrete Dauerlösungen anbieten. Dank des Einsatzes von Rettungsorganisationen für Katzen und Hunde können wir im Rahmen dieses Projektes verantwortungsbewussten Tieradoptiveltern eine kostenlose Monatsration Tierfutter mitgeben. Wir wollen und hoffen, dass dies dazu beiträgt, eine Gemeinschaft zu schaffen, die auf dem Respekt vor unseren Haustieren aufbaut EURŸ.

2017 haben wir Hunden und Katzen in Notsituationen geholfen - in Zusammenarbeit mit:

* Tierschutzverein Samtpfote e.V
* Berliner Tiertafel e.V
* TONI e.V.
* Tierheim Köln-Dellbrück
* Tiertafel Rhein Erft

Wir haben auch das Tierheim Koblenz mit einbezogen, das eine Spende von 585,20 kg Katzen- und Hundefutter erhalten hat.

Wir wollen die Bedeutung von ,A Pet Is for Life EUR› (Ein Haustier ist fürs Leben) als Teil des nächsten Obdachlosenfests noch einmal hervorheben, für das Almo Nature 1.094 Kilo Tierfutter gespendet hat.

In Deutschland engagiert sich Almo Nature auch in der europäischen Initiative ,Farmers & Predators EUR› , die von Almo Nature ins Leben gerufen wurde, um die Beziehung zwischen Menschen und Raubtieren zu verändern und konkrete Lösungen zur Reduzierung von Konflikten in der Landwirtschaft und in der Tierhaltung anzubieten, wobei ein besonderer Schwerpunkt auf der Aufwertung kleinerer Erzeuger liegt.

Für dieses Projekt führen wir aktiv ,Konfliktreduzierungs EUR›-Maßnahmen durch, die im Rahmen der vierteljährlichen Nahrungsmittelzuteilung an die teilnehmenden Betriebe Futter für Herdenwachhunde bereitstellen und gleichzeitig die Jagd auf den geschützten grauen Wolf verhindern, der trotz seiner langsamen Ausbreitung in weiten Gebieten derzeit gefährdet ist. Durch diese Maßnahmen versucht Almo Nature die Botschaft zu verbreiten, dass die Artenvielfalt eine wertvolle Ressource ist und dass die Achtung für diese Tierart auch von Nutzen für die Erzeugerrealität in ländlichen Gebieten sein kann.

Im Dezember hat Almo Nature dem 'Verein für arbeitende Herdenschutzhunde in Deutschland e.V. EURŸ Hundefutter für 115 Herdenschutzhunde gespendet. Almo Nature hat zur Unterstützung dieses Projekts in Deutschland bislang insgesamt 1,725 Tonnen Hundefutter gespendet.

Ihr Engagament für Tiere hat die Interessenvertreter von Almo Nature dazu veranlasst, 100 % der Aktien an Almo Nature Spa und seinen Niederlassungen an eine Stiftung zu spenden. Diese Aktienspende sorgt dafür, dass alle von Almo Nature ausgeschütteten Dividenden - dank der durch die Verbraucher erzielten Erlöse - ausschließlich der Stiftung zugute kommen werden, deren Zweck der Schutz von Katzen und Hunden und die Bewahrung der Artenvielfalt ist: Tiere und die Umwelt sind die eigentlichen Eigentümer von Almo Nature.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

[CT]

Originalversion auf businesswire.com ansehen: http://www.businesswire.com/news/ home/20171222005112/de/

Kontakt:
Elettra PR für Almo Nature
Elettra Zadra, +39 335 5929854
elettra.zadra@elettrapr.it
oder
Mauro Perego, +39 393 8188596
mauro.perego@elettrapr.it



Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: Business Wire Pressemitteilung via mecom Mediensatellit
Schlagwort(e): Sonderthemen

22.12.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


641487  22.12.2017 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=641487&application_name=news&site_id=financial_de


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

13:12 Uhr | 11.12.2018
Abstimmung über Brexit-Deal soll ...


13:11 Uhr | 11.12.2018
Lufthansa setzt Steigflug im ...


13:11 Uhr | 11.12.2018
ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank ...


13:10 Uhr | 11.12.2018
ANALYSE-FLASH: Warburg Research ...


12:58 Uhr | 11.12.2018
ROUNDUP: So viel Strom aus ...