UNTERNEHMENSNEWS

9:30 | 19.11.2012
DGAP-IRE: ALBIS Leasing AG:

ALBIS Leasing AG / Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 37x WpHG

19.11.2012 09:30

Zwischenmitteilung nach § 37x WpHG, übermittelt durch die DGAP – ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

—————————————————————————

Zwischenmitteilung nach § 37x Abs. 1 WpHG – ALBIS Leasing AG

Zwischenmitteilung zum 19.11.2012

Das Neugeschäft der operativen Gesellschaften der ALBIS Leasing Gruppe hat
sich in den ersten neun Monaten des Jahres 2012 auf dem guten
Vorjahresniveau des Herbstes 2011 stabilisiert. Signifikante Veränderungen
im Bereich der Margen sind seit Ultimo 2011 nicht zu beobachten.

Dies liegt auch an der guten und vertrauensvollen Zusammenarbeit mit
unseren Refinanzierungsbanken. Bilaterale Kredit- und Forfaitierungslinien,
die Nutzung von Verbriefungsprogrammen und die feste Einbindung der
Gallinat-Bank AG sind gleichermaßen wichtige Bestandteile unserer
diversifizierten Refinanzierungsstruktur. Die Gallinat-Bank AG gewinnt
plangemäß weiterhin an Bedeutung.

Im August 2012 bestätigte die Ratingagentur Creditreform das Rating von BB+
für die ALBIS Leasing AG (Konzern). Die Beurteilung der Agentur würdigt
dabei vor allem die Fokussierung der ALBIS Leasing Gruppe auf das
Kerngeschäftsfeld der Mobilienfinanzierung für mittelständische Unternehmen
durch Leasing und Mietkauf als solider Basis für künftiges Wachstum und für
eine stabile Ertragslage. Ebenso wird der kontinuierliche Ausbau der
Kooperation mit der Gallinat-Bank AG als wesentlicher Wettbewerbs- und
Zukunftsfaktor gesehen.

Aktuelle Lage der strategischen Geschäftseinheiten

ALBIS Mobil Lease Gruppe

Die ALBIS Mobil Lease Gruppe (vormals NL Mobil Lease GmbH/UTA Leasing GmbH)
schließt die ersten drei Quartale 2012 mit einem deutlich positiven
Ergebnis ab.

Die unverändert konservative Politik bei der Bonitätsprüfung der
Leasingkunden zeigt sich in einer noch einmal gesunkenen
Risikovorsorgeposition (Wertberichtigungen auf leistungsgestörte
Leasingverträge), die zu über 50 % sowohl unter dem Vorjahreswert als auch
unter dem Planwert liegt.

Die ALBIS Mobil Lease Gruppe diversifiziert ihre Produkte, um künftig das
Neugeschäft in den Produktgruppen ‘landwirtschaftliche Geräte’ und
‘erneuerbare Energien’ zu stärken. Diese Produktgruppen sollen die
Abhängigkeit der ALBIS Mobil Lease Gruppe von dem LKW-Geschäft und damit
insbesondere von der konjunkturabhängigen Investitionsneigung der
inländischen Speditionsbranche reduzieren.

Der eingeschlagene Weg, durch zusätzliche Produkte und Anstrengungen
Sondererlöse neben dem eigentlichen Zinsgeschäft zu erzielen, wurde auch in
2012 weiter entwickelt. So bietet die ALBIS Mobil Lease Gruppe den Kunden
eine flexible dreimonatige Weiternutzung des Objekts bei Zahlung einer
Einmalrate (‘extra3’) an, welche für den Kunden eine einfache Streckung und
Überbrückung bis zur Lieferung des neuen Leasingobjekts und damit
Planungssicherheit und für die Leasinggesellschaft einen zusätzlichen
Ertrag bedeutet.

Für das Neugeschäft stehen ausreichende Refinanzierungslinien zur
Verfügung. Die Zusammenarbeit mit der Gallinat-Bank AG verläuft reibungslos
und vertrauensvoll.

Für die letzten drei Monate des Jahres 2012 erwartet die Geschäftsführung
der ALBIS Mobil Lease Gruppe einen ausgewogenen Nutzfahrzeugmarkt. Die
aktuellen Meldungen der Branchenteilnehmer zeigen hier eher eine
zurückhaltende Stimmung und Prognose.

ALBIS HiTec Leasing AG, Gallinat-Leasing GmbH und ALBIS Fullservice Leasing
GmbH

Die ALBIS HiTec Leasing Gruppe konnte ihr Neugeschäft in den ersten neun
Monaten des Jahres 2012 um 34 % steigern. Um Marktchancen zeitnah nutzen zu
können, hat sie ihren Vertrieb seit Anfang 2012 gestärkt und acht neue
Mitarbeiter eingestellt.

Die Muttergesellschaft, die ALBIS HiTec Leasing AG, legte im Neugeschäft im
Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 5,6 % zu. Die Margen konnten um 10 %,
die Zusatzerlöse um 14 % gesteigert werden. Für die restlichen Monate des
Jahres erwartet der Vorstand eine weitere Steigerung des Neugeschäfts; es
wird jedoch davon ausgegangen, dass die sehr ambitionierten
Neugeschäftsziele für 2012 nicht ganz erreicht werden können.

Besonders erfreulich entwickelt sich das Geschäft der Gallinat-Leasing
GmbH. Sie konnte ihr Neugeschäft im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um über
106 % steigern. Die Margen und Zusatzerlöse entwickelten sich ähnlich
positiv. Die Gesellschaft geht davon aus, dass sie die für 2012 gesetzten
Neugeschäftsziele deutlich übertreffen wird.

Auch die ALBIS Fullservice Leasing GmbH legte im Neugeschäft im Vergleich
zum Vorjahreszeitraum um 35 % deutlich zu. Die Margen und die Zusatzerlöse
entwickelten sich proportional.

Die Ergebnisse der ersten neun Monate sind deutlich positiv, die
Geschäftsführung geht davon aus, dass die Unternehmensgruppe das
Geschäftsjahr 2012 mit einem positiven Ergebnis abschließen wird.

Gallinat-Bank AG

Mit Ablauf des dritten Quartals 2012 sind die wesentlichen Teile der
zentralen Verwaltungseinheiten der Gallinat-Bank AG von Essen nach Hamburg
verlagert worden. Durch die weitere Integration sollen die prognostizierten
Synergien innerhalb der gesamten Gruppe realisiert werden.

Am 30. September 2012 valutierte das von der ALBIS Leasing Gruppe in die
Gallinat-Bank AG eingebrachte Geschäft, inklusive der verbrieften
Forderungen, mit EUR 387 Mio. Zum 31. Dezember des Vorjahres waren dies EUR
337 Mio. Mithin konnte der relative Anteil der angekauften Leasing- und
Mietkaufforderungen gemessen am Kundenkreditgeschäft von 68% zum
Bilanzstichtag 2011 auf rd. 73% zum 30. September 2012 ausgebaut werden.

Für den weiteren Jahresverlauf erwartete die Gallinat-Bank AG weiterhin ein
ausgeglichenes Betriebsergebnis.

ALBIS Versicherungsdienst GmbH

Die ALBIS Versicherungsdienst GmbH hat im Januar 2011 mit der Vermittlung
von Kfz-Versicherungen begonnen. Den Leasingkunden der ALBIS Leasing Gruppe
werden für Pkw, Lkw, Busse und Auflieger sehr attraktive
Versicherungsprämien für Haftpflicht- und Kaskoversicherung angeboten. Die
Gesellschaft erwartet für das Jahr 2012 ein ausgeglichenes Ergebnis.

Ausblick

Die ALBIS Leasing Gruppe geht für den Herbst 2012 von einer zurückhaltenden
Investitionstätigkeit aus. Im letzten Quartal sind daher einzelne Monate
mit einem Neugeschäft unter dem Durchschnitt des Jahres 2012 zu erwarten.
Insofern geht die Gruppe von einem eher verhaltenen Jahresergebnis aus. Für
das Jahr 2013 wird zunächst eine stabile Neugeschäftsentwicklung auf dem
Niveau des Jahre 2012 erwartet. Ab dem zweiten Quartal 2013 wird dann mit
einer Belebung der Konjunktur gerechnet. Für das Geschäftsjahr 2013 geht
die Gesellschaft von einer Steigerung des Neugeschäfts aus.

19.11.2012 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

—————————————————————————

Sprache: Deutsch
Unternehmen: ALBIS Leasing AG
Ifflandstraße 4
22087 Hamburg
Deutschland
Internet: www.albis-leasing.de

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

—————————————————————————


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

19:17 Uhr | 17.11.2017
AKTIEN IM FOKUS: Anleger setzen ...


18:15 Uhr | 17.11.2017
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: ...


18:12 Uhr | 17.11.2017
Aktien Europa Schluss: Verluste - ...


17:59 Uhr | 17.11.2017
Urteil zur Elbvertiefung fällt ...


17:55 Uhr | 17.11.2017
Aktien Frankfurt Schluss: Dax ...