UNTERNEHMENSNEWS

8:43 | 01.10.2013
DGAP-News: Ferratum Capital Germany GmbH: Anleihe mit ‘Investment Grade’ bewertet


DGAP-News: Ferratum Capital Germany GmbH / Schlagwort(e): Anleihe
Ferratum Capital Germany GmbH: Anleihe mit 'Investment Grade' bewertet

01.10.2013 / 08:43


Ferratum: Anleihe mit 'Investment Grade' bewertet

- Creditreform vergibt BBB- für geplante Emission an der Frankfurter Wertpapierbörse

- Erprobtes Geschäftskonzept in rentablem Nischenmarkt als positive Aspekte

- CEO Jokela sieht Geschäftsmodell durch Rating bestätigt

Berlin, 01. Oktober 2013 - Die Ferratum Capital Germany GmbH, die deutsche Gesellschaft der Ferratum Group, einem Pionier für mobile Mikrokredite in Europa, gibt bekannt, dass die Ratingagentur Creditreform die geplante Anleihe mit der Note BBB- bewertet hat. Damit erhält die Anleihe von Ferratum, die im Entry Standard für Unternehmensanleihen der Frankfurter Wertpapierbörse notiert werden soll, ein 'Investment Grade'. Die Emission wird begleitet durch die ICF Kursmakler AG.

Im nun erstellten Bericht sieht Creditreform Ferratum durch die klare Positionierung als Anbieter für mobile Mikrokredite an Privatpersonen in einem rentablen Nischenmarkt. Dabei attestiert die Ratingagentur ein erprobtes Konzept und Risikomanagement und sieht Chancen in den bereits gesammelten Erfahrungen bei der Expansion in neue Länder. Bereits heute ist Ferratum in 18 Ländern aktiv. Mit dem Emissionserlös von bis zu 25 Mio. EUR plant die Gesellschaft, die weitere Expansion der Geschäftstätigkeit in bestehenden und neuen Märkten - unter anderem Deutschland, Rumänien, der Türkei und Kanada - zu finanzieren. Ebenfalls positiv wurde von Creditreform die selbstständige Garantie der Muttergesellschaft gewertet. Diese übernimmt gegenüber allen Anleihegläubigern die unbedingte und unwiderrufliche Garantie für die ordnungsgemäße und pünktliche Zahlung aller nach den Anleihebedingungen zu zahlenden Beträge.

Jorma Jokela, Gründer und CEO der Ferratum Group, zeigt sich angesichts des Ratings zufrieden: 'Wir fühlen uns durch das ,Investment Grade'-Rating für unsere Anleihe bestätigt. Mit unserem internationalen und diversifizierten Kundenportfolio sowie der Bankenlizenz für unsere Tochtergesellschaft in Malta sehen wir uns exzellent in einem zukunftsorientierten Markt positioniert, um unser profitables Unternehmenswachstum fortsetzen zu können.' Im Geschäftsjahr 2012 hatte Ferratum einen Umsatz von rund 47 Mio. Euro bei einer EBT-Marge von 11% erwirtschaftet (EBT= Gewinn vor Steuern). Und auch langfristig ist für Jokela das Ziel klar: 'Wir wollen der globale Marktführer für mobile Mikrokredite werden. Mit der geplanten Anleihe wollen wir diesem Ziel näher kommen und unsere Unternehmensstrategie erfolgreich vorantreiben.'

Kontakt:
Ferratum Group
Dr. Clemens Krause

T: +49 30 88715308
F: +49 30 88715309
M: clemens.krause@ferratum.com

cometis AG
Henryk Deter | Mariana Kuhn

T: +49 611 20 58 55-61
F: +49 611 20 58 55-66
M: kuhn@cometis.de


Disclaimer

Dieses Dokument sowie die darin enthaltenen Informationen stellen weder in der Bundesrepublik Deutschland noch in einem anderen Land ein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren der Ferratum Capital Germany GmbH dar. Potenzielle Investoren in Schuldverschreibungen der Ferratum Capital Germany GmbH werden aufgefordert, sich über Beschränkungen hinsichtlich des Erwerbs von Wertpapieren zu informieren und diese einzuhalten. Eine Investitionsentscheidung betreffend die Schuldverschreibungen der Ferratum Capital Germany GmbH darf ausschließlich auf der Basis des durch die Commission de Surveillance du Secteur Financier des Großherzogtums Luxemburg (die 'CSSF') gebilligten Wertpapierprospektes betreffend das öffentliche Angebot von Teilschuldverschreibungen der Ferratum Capital Germany GmbH in der Bundesrepublik Deutschland und Luxemburg erfolgen, der unter www.ferratumgroup.com/de voraussichtlich am 2. Oktober 2013 veröffentlicht wird. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen dürfen nicht außerhalb der Bundesrepublik Deutschland und Luxemburg verbreitet werden, insbesondere nicht in den Vereinigten Staaten, sowie nicht an US Personen gemäß Regulation S des US Securities Act of 1933 oder an Publikationen mit einer allgemeinen Verbreitung in den Vereinigten Staaten, soweit eine solche Verbreitung außerhalb Deutschlands und Luxemburgs nicht durch zwingende Rechtsvorschriften der Länder vorgeschrieben ist.



Ende der Corporate News


01.10.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de


232745  01.10.2013


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

22:16 Uhr | 17.11.2017
Aktien New York Schluss: ...


21:19 Uhr | 17.11.2017
US-Anleihen: Freundlich - ...


21:13 Uhr | 17.11.2017
Devisen: Eurokurs hält sich bei ...


21:11 Uhr | 17.11.2017
dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ...


19:17 Uhr | 17.11.2017
AKTIEN IM FOKUS: Anleger setzen ...