UNTERNEHMENSNEWS

13:15 | 09.02.2018
DGAP-News: Geschäftszahlen der KST Beteiligungs AG für das Geschäftsjahr 2017 (HGB, testiert)

DGAP-News: KST Beteiligungs AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis
Geschäftszahlen der KST Beteiligungs AG für das Geschäftsjahr 2017 (HGB, testiert)

09.02.2018 / 13:15
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


09.02.2018

Geschäftszahlen der KST Beteiligungs AG für das Geschäftsjahr 2017 (HGB, testiert)

Die KST Beteiligungs AG hat das Geschäftsjahr 2017 mit dem erwarteten Gewinnwachstum abgeschlossen. So erreichte der Gewinn aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit zum 31.12.2017 TEUR 898 (Vorjahr TEUR 502), nachdem der Periodengewinn der Gesellschaft zum 30.09.2017 wie berichtet bereits bei TEUR 676 gelegen hatte. Angesichts einer nur TEUR 2 ausmachenden Steuerposition lag das Ergebnis nach Steuern in nahezu gleicher Höhe bei TEUR 896 (Vorjahr TEUR 502).

Der Bilanzgewinn der Gesellschaft wird zum 31.12.2017 mit TEUR 1.018 (Vorjahr TEUR 684) ausgewiesen. Für das Geschäftsjahr 2017 schlagen Aufsichtsrat und Vorstand die Zahlung einer unveränderten Dividende in Höhe von EUR 0,10 pro Aktie vor, die erneut aus dem steuerlichen Einlagekonto im Sinne des § 27 KStG geleistet wird. Für inländische Aktionäre unterliegt die Dividende dadurch nicht der direkten Besteuerung. Eine Steuererstattungs- oder Steueranrechnungsmöglichkeit ist mit der Dividende nicht verbunden.

Der innere Wert pro Aktie der KST Beteiligungs AG hat im letzten Quartal des Geschäftsjahres 2017 nochmals um EUR 0,04 zugelegt und erreichte zum 31.12.2017 ca. EUR 1,57 pro Aktie. Aktuell liegt der innere Wert pro Aktie bei ca. EUR 1,54.

Die sich aus den Veränderungen des Wertpapierportfolios ergebende Gesamtleistung der Gesellschaft erreichte zum 31.12.2017 TEUR 918 (Vorjahr TEUR 821). Die Zinserträge aus Anleihen sowie die Dividendenerträge der Gesellschaft summierten sich im abgelaufenen Geschäftsjahr auf TEUR 268 (Vorjahr TEUR 333).

Wie bereits berichtet waren die operativen Aufwendungen der Gesellschaft im Geschäftsjahr 2017 durchgängig rückläufig. Die vergleichbaren Personalaufwendungen reduzierten sich kräftig auf nun noch TEUR 24 nach TEUR 101 im Vorjahr. Aufwendungen für Altersversorgung, die im Vorjahr als damaliger Einmalaufwand noch TEUR 341 betrugen, sind im Berichtsjahr nicht angefallen. Auch die übrigen betrieblichen Aufwendungen wie z.B. die Raumkosten (TEUR 14, Vorjahr TEUR 26), Versicherungen, Beiträge und Abgaben (TEUR 26, Vorjahr TEUR 42) sowie die sonstigen betrieblichen Kosten (TEUR 134, Vorjahr TEUR 179) konnten im Geschäftsjahr 2017 jeweils deutlich reduziert werden. Das geschäftsstrategische Ziel, die Personal- und Verwaltungskosten (TEUR 206) bereits durch die Zins- und Dividendenerträge (TEUR 268) der Gesellschaft zu decken, wurde damit vollumfänglich erreicht.

Die Bilanzsumme der KST Beteiligungs AG lag zum 31.12.2017 bei TEUR 8.995 (31.12.2016: TEUR 8.338), wovon TEUR 3.904 (ca. 43,4%) in das dem Anlagevermögen der Gesellschaft zugeordnete Anleiheportfolio investiert waren. Das übrige dem Anlagevermögen der Gesellschaft zuzurechnende Wertpapierportfolio umfasste auf Basis der Anschaffungspreise TEUR 3.747 bzw. ca. 41,7% der Bilanzsumme. Hiervon waren mehr als 80 % in Titeln aus dem Bereich des DAX, MDAX und SDAX sowie in Auslandstiteln mit vergleichbarer Indexzugehörigkeit investiert.


Pressehinweis

Einhergehend dem Vorliegen der Geschäftszahlen für das gesamte Geschäftsjahr 2017 wird mit dieser Corporate News die ursprünglich für den 15.02.2018 vorgesehene Pressemitteilung über das Gesamtjahresergebnis der Gesellschaft für 2017 vorgezogen.


KST Beteiligungs AG
Vorstand


Über die KST Beteiligungs AG

Die KST Beteiligungs AG ist eine im Basic Board der Deutschen Börse notierte Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in Stuttgart, deren Unternehmensziel die langfristige Steigerung des Gesellschaftsvermögens ist. Zu diesem Zweck verfolgt die KST als Anlagestrategie die Investitionen des Wertpapierportfolios vor allem in liquide Aktien aus gängigen Börsensegmenten sowie in höherverzinsliche Anleihen.

Kontakt IR und PR:

Reinhard Voss
Vorstand
KST Beteiligungs AG
Dammstraße 5
71120 Grafenau
Tel.: 07033-4060078
Fax: 07033-4060079

Disclaimer:

Sofern in dieser Corporate News zukunftsbezogene, also Absichten, Erwartungen, Annahmen oder Vorhersagen enthaltende Aussagen gemacht werden, basieren diese auf den gegenwärtigen Erkenntnissen der KST Beteiligungs AG. Zukunftsbezogene Aussagen sind naturgemäß Risiken und Unsicherheitsfaktoren unterworfen, die dazu führen können, dass die tatsächliche Entwicklung erheblich von der erwarteten abweicht. Diese Corporate News stellt keine Aufforderung zum Kauf der Aktie der KST Beteiligungs AG dar.

Impressum:

KST Beteiligungs AG
Dammstraße 5
71120 Grafenau
Tel.: 07033-4060078
Fax: 07033-4060079

Amtsgericht Stuttgart, HRB 19241
Steuer-Nummer 99122/02162 FA Stuttgart-Körperschaften
Vorstand: Reinhard Voss
Aufsichtsratsvors.: Martin Schmitt



Kontakt:
Reinhard Voss

KST Beteiligungs AG
Dammstraße 5
71120 Grafenau

E-mail: voss@kst-ag.de
Tel.: +49 (0)7033 40600 78
Fax: +49 (0)7033 40600 79


09.02.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: KST Beteiligungs AG
Dammstraße 5
71120 Grafenau
Deutschland
Telefon: +49 7033 40600 78
Fax: +49 7033 40600 79
E-Mail: info@kst-ag.de
Internet: www.kst-ag.de
ISIN: DE000A161309
WKN: A16130
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

653093  09.02.2018 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=653093&application_name=news&site_id=financial_de


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

21:35 Uhr | 19.02.2018
dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ...


21:12 Uhr | 19.02.2018
ROUNDUP 3: Euro-Finanzminister ...


20:37 Uhr | 19.02.2018
OTS: Börsen-Zeitung / ...


19:38 Uhr | 19.02.2018
Merkel und Rutte wollen ...


18:16 Uhr | 19.02.2018
ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: ...