UNTERNEHMENSNEWS

14:00 | 16.08.2019
DGAP-News: Kibaran Resources Limited: Neueste Entwicklung bei EcoGraf

DGAP-News: Kibaran Resources Limited / Schlagwort(e): Sonstiges
Kibaran Resources Limited: Neueste Entwicklung bei EcoGraf (News mit Zusatzmaterial)

16.08.2019 / 14:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


16. August 2019 
ASX Announcement

Neueste Entwicklung bei EcoGraf

Vorarbeiten für Kwinana-Produktionsanlage in Westaustralien auf gutem Weg

Kibaran Resources Limited ("Kibaran" oder das "Unternehmen") (Frankfurt WKN: A1C8BX, ASX: KNL) freut sich über den aktuellen Stand bei der geplanten Produktionsanlage für Batteriegraphit in der Industrieregion Kwinana ("KIA") in Westaustralien, 30 km südlich von Perth, zu informieren.

Das Unternehmen kommt mit den Vorentwicklungsarbeiten gut voran, seit die Ingenieursstudie für die vorgeschlagene Entwicklung von Kwinana positive Ergebnisse geliefert hatte (siehe Meldung vom 11. Juni 2019).

Die Anlage hat geschätzte 22,8 Millionen USD Investitionskosten für eine Anfangsproduktion von 5.000 tpa (Jahrestonnen), gefolgt von weiteren 49,2 Millionen USD zur Erweiterung der Produktion auf 20.000 tpa batteriefähigem Graphit. Der Kapitalwert vor Steuern (Net Present Value) beträgt 141 Mio. USD und generiert eine interne Rendite von 36,6 Prozent und ein jährliches EBITDA von 35 Mio. USD.

Eine endgültige Investitionsentscheidung ("FID") ist für die erste Hälfte des kommenden Kalenderjahrs vorgesehen. Zu den wichtigsten Aktivitäten bis dahin gehören:

- Zusammenarbeit mit LandCorp, um die Pachtverträge für ein Grundstück in KIA abzuschließen

- Unabhängige Überprüfungen und Verfahrenstests sowie Geräteprüfungen durch Hauptlieferanten

- Lokale Zulassungen und Umweltgenehmigungen

- Fortschritte bei Liefer-, Abnahme- und Finanzierungsverträgen

- Planung der F & E-Anlage und weitere Zusammenarbeit mit Future Batteries Industry CRC

Das Unternehmen arbeitet mit LandCorp zusammen, der westaustralischen Landesentwicklungsbehörde, um sich den vorgeschlagenen Standort zu sichern. Der Standort umfasst eine ausreichende Fläche von 6,7 ha, da für die geplanten 20.000 tpa eine Produktionsfläche von 2 ha vorgesehen ist und die zusätzlichen 4,7 ha für die Zukunft eine Expansion und weitere nachgelagerte Entwicklung ermöglichen, wie zum Beispiel eine Beschichtungsanlage, welche eine weitere Wertschöpfung für den sphärischen Batteriegraphit bedeuten würde.

Kibaran hat mit einer Reihe von Organisationen und Regierungsbehörden Gespräche aufgenommen, um Genehmigungen und Lizenzen für die Projektentwicklung zu erhalten, um die endgültige Investitionsentscheidung zu treffen und den Entwicklungszeitplan einzuhalten. Zum laufenden Arbeitsprogramm gehören:

- Verpflichtung des Energieversorgers Western Power

- Antrag bei der Wasser- und Umweltbehörde für Betriebsgenehmigung und Bewertungsniveau gemäß den Umweltgesetzen

- Informationsbesprechung mit der Umweltschutzbehörde EPA

- Eine Transportstudie und ein Managementplan im Falle von Buschbränden für die Entwicklungsgenehmigung der örtlichen Behörden als Teil des Antrags

Das Unternehmen hat mit den Testarbeiten begonnen, um den unabhängigen Nachweis für die Prozessgestaltung zu erhalten und geeignete Proben für Tests durch Drittanbieter zu produzieren. Diese Arbeiten sind voraussichtlich mit Quartalsende abgeschlossen und werden die Finanzierungsgespräche unterstützen, da sie das Vertrauen in den abschließenden Konstruktionsplan und die Prozessgestaltung beweisen werden.

Das Unternehmen ist überzeugt, dass angesichts des positiven Feedbacks durch das umfangreiche Kundenproduktqualifizierungsprogramm die Lieferverträge gesichert sein werden. Dazu kommt die starke Kundenunterstützung aus Europa.

Der Kwinana Entwicklungszeitplan sieht eine stufenweise Produktion von 5.000 tpa und 20.000 tpa vor. Vorbehaltlich einer erfolgreichen endgültigen Investitionsentscheidung erwartet das Unternehmen, auf Grundlage des derzeitigen Zeitplans, eine Anfangsproduktion der ersten 5.000 tpa binnen 11 Monaten. Diese Produktion wird kommerzielle Mengen bereitstellen, um als Rohstoff für die Fertigungsanlagen der Batteriehersteller zu dienen, als Vorstufe zur 15.000 tpa Konstruktion und 20.000 tpa Produktion.

Kibaran ist mit den australischen Bundes- und Landesbehörden im Gespräch, um den Nutzen des einzigartigen EcoGraf-Verfahrens zu erläutern, da es eine Reihe von staatlichen Förderinitiativen für den Ausbau des Potentials von Lithium-Ionen-Batterien in Australien gibt. Die Entwicklung des Unternehmens entspricht den Kriterien der geplanten Schaffung der Future Battery Industry innerhalb der Kwinana- Industrieregion in Westaustralien.

Nachfrage und Preis - aktuelle Zahlen

Die langfristige Nachfrage nach (sphärischem) Batteriegraphit bleibt positiv. Nach Benchmark-Berichten wird der Durchdringungsgrad bei Elektrofahrzeugen von 2 % im Jahr 2018 auf 25 % bis 2025 steigen. Damit werden etwa 800.000 Tonnen (sphärischer) Batteriegraphit benötigt, was im Volumen mehr als sechs Mal so viel sind, wie derzeit produziert werden.

Die Preise während des laufenden Jahres 2019 haben die Preissteigerungen von 2018 gehalten, wo der Preis für Standardgehalte um 20 % von 3.000 USD pro Tonne auf 3.600 USD pro Tonne gestiegen ist.

Deutsche Regierung unterstützt Batteriezellenproduktion

Das deutsche Wirtschaftsministerium hat vergangenen Monat angekündigt, drei Firmenkonsortien zum Bau von Batteriezellen mit zweckgebundenen Mitteln von 1 Milliarde Euro zu fördern, um die Abhängigkeit deutscher Elektroauto-Hersteller von den asiatischen Märkten zu verringern und eine Batteriezellenproduktion in Europa zu fördern.1

Batteriegraphit ist ein Hauptbestandteil der Lithium-Ionen-Batterie, nach Masse beträgt es die Hälfte des Rohmaterialgewichts der Batterie.

Derzeit ist China der einzige Produzent von kommerziellen Mengen von (sphärischem) Naturflocken-Batteriegraphit, zu dessen Herstellung HF-Säure benötigt wird, um einen Kohlenstoffgehalt von 99,95 % zu erzielen. Die chinesischen Provinzen Hubei und Shandong sind die größten Produktionsgebiete, aufgrund von Umweltbestimmungen und Arbeitsschutzvorschriften gibt es dort wachsenden Druck auf die Produzenten.

In China ist HF-Säure entscheidend für die Produktion von hochreinem Flocken- und Batteriegraphit.

Die geplante Entwicklung in Kwinana wird das unternehmenseigene EcoGraf-Reinigungsverfahren einsetzen, welches den Vorteil hat, ohne HF-Säure auszukommen, und sich als umweltfreundliche und neue Versorgungsalternative positioniert.

Internationale Patentanmeldung für EcoGraf - aktueller Stand

Eine vorläufige Patentanmeldung für eine "Methode zur Produktion von gereinigtem sphärischem Graphit" wurde in Australien am 13. Dezember 2017 im Namen von Kibaran Resources Limited eingereicht.

Nach diesem vorläufigen Patent wurde am 12. Dezember 2018 eine internationale Patentanmeldung ("PCT application") eingereicht, mit dem Anspruch auf Gültigkeit des Prioriätsdatums der vorläufigen australischen Patentanmeldung. Die internationale PCT-Patentanmeldung basierte auf der vorläufigen australischen Patentanmeldung, wurde jedoch auf Basis des im Jahr 2018 abgeschlossenen und optimierten Testarbeitsprogramms verfeinert.

Die Weltorganisation für geistiges Eigentum verwaltet das PCT-System und veröffentlicht keine Informationen vor dem frühesten Prioritäts- oder Anmeldetag.

Die internationale PCT-Patentanmeldung ist kein Erfordernis für die Vereinbarungen, Finanzierung oder Entwicklung.

Anmerkung 1. Siehe https://www.reuters.com/article/us-europe-batteries-germany/germany-to-support-three-battery-cell-alliances-economy-minister-idUSKCN1TJ1L6?utm_source=applenews).

 

Für weitere Information wenden Sie sich bitte an:

INVESTORS 
Andrew Spinks
 
Managing Director 
T: +61 8 6424 9002

MEDIA
Paul Armstrong

Read Corporate
T: +61 8 9388 1474

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die englische Pressemitteilung ist verbindlich und enthält Abbildungen. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.


Zusatzmaterial zur Meldung:

Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=RVDVQGUAMQ
Dokumenttitel: EcoGraf_Development_Update


16.08.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


858901  16.08.2019 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=858901&application_name=news&site_id=financial_de


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

14:24 Uhr | 21.08.2019
AKTIE IM FOKUS: Dax-Nachzügler ...


14:19 Uhr | 21.08.2019
OTS: KONDRAUER Mineral- und ...


14:10 Uhr | 21.08.2019
Bundesregierung sieht Rückkehr zu ...


14:06 Uhr | 21.08.2019
Steinmeier mahnt Rückkehr zu ...


14:02 Uhr | 21.08.2019
ROUNDUP: Rezo nimmt Entschuldigung ...