UNTERNEHMENSNEWS

9:40 | 05.08.2010
DGAP-News: Kilo Goldmines Ltd. gibt Abänderungen der Konditionen der KGL-SomituriSPRL-Partnerschaft sowie Cross-Geschäft bekannt

Kilo Goldmines Ltd. / Kooperation

05.08.2010 09:40

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt
durch die DGAP – ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

—————————————————————————

Toronto, Ontario, Kanada. 04. August 2010. Kilo Goldmines Ltd. (‘Kilo’)
(WKN: A0X8JV; TSX Venture: KGL) gab heute bekannt, dass das Unternehmen die
Konditionen seiner KGL-Somituri SPRL-Partnerschaft (die ‘Partnerschaft’)
geändert hat. Die Partnerschaft wurde zur gemeinsamen Goldexploration auf
20 Mineralexplorationskonzessionen und 8 Mineralabbaukonzessionen
(gemeinsam die ‘Konzessionen’) im Nordosten der Demokratischen Republik
Kongo (‘DRK’) gegründet. Die Konzessionen die gegenwärtig von Kilo durch
Kernbohrungen erkundet werden, schließen die ehemaligen produzierenden
Goldminen Adumbi, Manzako und Kitenge ein.

Die Partnerschaft wurde ursprünglich im Juli 2007 zwischen der sich
vollständig in Unternehmensbesitz befindlichen Tochtergesellschaft Kilo
Goldmines Inc. (KGL) und einer Anzahl von gegenwärtigen und ehemaligen
Staatsbürgern der DRK (die ‘lokalen Partner’) eingegangen. KGL besitzt
einen 71,25-%-Anteil an der Partnerschaft, die lokalen Partner besitzen
gemeinsam 23,75 % und die Regierung der DRK besitzt die restlichen 5 %.
Laut Konditionen der Partnerschaft werden die lokalen Partner die
Konzessionen an die Partnerschaft übertragen und KGL muss gewisse
Barzahlungen an die lokalen Partner leisten und bestimmte
Explorationsaufwendungen auf den Konzessionen übernehmen.

Die ursprünglichen Konditionen der Partnerschaft verlangten, dass KGL über
einen Zeitraum von drei Jahren den lokalen Partnern insgesamt 575.000 Euro
in bar zahlt und auf den Konzessionen die Explorationsaufwendungen in Höhe
von 2 Mio. Euro übernimmt. Laut Konditionen der Abänderungen muss den
lokalen Partnern die selbe Barzahlung von insgesamt 575.000 Euro (50.000
Euro wurden bereits gezahlt) gezahlt werden. Diese Zahlungen wurden
beschleunigt und, vorbehaltlich der Genehmigung durch die entsprechenden
Aufsichtsbehörden, können nach Kilos Wahl bis zu 450.000 Euro durch die
Ausgabe von Stammaktien gezahlt werden. Kilo hat eine anfängliche Zahlung
von 75.000 Euro in bar geleistet und beabsichtigt, vorbehaltlich der
Genehmigung durch die entsprechenden Aufsichtsbehörden, 200.000 Euro in
Form von 520.915 Stammaktien zu einem vorgesehenen Preis von 0,482 CAD pro
Aktie zu zahlen. Die letzte Zahlung in Höhe von 250.000 Euro ist nach der
offiziellen Registrierung der Konzessionen auf den Namen der Partnerschaft
fällig und kann, vorbehaltlich der Genehmigung durch die entsprechenden
Aufsichtsbehörden, in Stammaktien beglichen werden. Gemäß der Abänderung
muss KGL auf den Konzessionen während eines Zeitraums von drei Jahren
ebenfalls die selben Explorationsausgaben in Höhe von 2 Mio. Euro machen.
Dieser Zeitraum von drei Jahren wurde jedoch verlängert und beginnt bei
Inkrafttreten der Abänderung, wobei frühere Ausgaben angerechnet werden.
Basierend auf den bis dato gemachten Ausgaben sind die Auflagen der
Partnerschaft für die Explorationsausgaben erfüllt worden.

Es wurde ebenfalls eine Klausel hinzugefügt, um den lokalen Partnern ein
begrenztes einmaliges Anrecht zu gewähren. Nach Abschluss der bankfähigen
Machbarkeitsstudie von Kilo können sie einstimmig darüber abstimmen, ihrer
Anteile entweder gegen (i) eine sogenannte Net Smelter Returns Royalty
(NSR, Abgabe aus dem Erzverkauf an das Hüttenwerk) in Höhe von 2 %; oder
(ii) eine NSR von 1 % zuzüglich eines Barbetrags, der 2 Euro pro Unze an
nachgewiesenen (proven) Mineralvorräten entspricht, einzutauschen.

Die Abänderungen wurden verlangt, um den Besitzanspruch der Konzessionen zu
klären und die Übertragung der Konzessionen auf die Partnerschaft zu
beschleunigen.

Das Unternehmen gab ebenfalls bekannt, dass heute an der TSX Venture
Exchange in einem Cross-Geschäft 1.985.300 Stammaktien zu einem Preis von
0,20 CAD pro Aktie gehandelt wurden, um den Abschluss der früher
angekündigten Privatplatzierung des Unternehmens zu erleichtern. Es wird
erwartet, dass eine erste Tranche der Platzierung am 5. August 2010
abgeschlossen wird. Einzelheiten werden in einer späteren Pressemitteilung
bekannt gegeben.

Über Kilo Goldmines Ltd.

Kilo ist ein kanadisches Gold-Explorationsunternehmen mit einer
Börsennotierung an der TSX Venture Exchange (Handelskürzel KGL) und an der
Frankfurter Wertpapierbörse (Handelskürzel 02K). Das Unternehmen besitzt
mehr als 16.000 Quadratkilometer an aussichtsreichen Liegenschaften in den
archäozoischen Kabalian Greenstone im Kilo-Moto-Gebiet der Demokratischen
Republik Kongo. Das Unternehmen konzentriert sich darauf, seine Projekte
von der Explorationsphase über die Machbarkeitsphase zur Projektentwicklung
zu avancieren und schließlich zur Produktion zu bringen – und dies in einer
sozial- und umweltverträglichen Weise. Das Unternehmen besitzt einen Anteil
von 71,25 % an der Gesellschaft, die die Abbaulizenzen für das
Somituri-Projekt besitzt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Kilo Goldmines Ltd
141 Adelaide St. West
12. Etage
Toronto, ON M5H 3L5
Canada

Peter Hooper
Executive Chairman
Tel.: +1 416 360 3402
http://www.kilogold.net/

AXINO AG
investor & media relations
Königstraße 26
70173 Stuttgart
Germany
Tel. +49 (711) 253592-30
Fax +49 (711) 253592-33
http://www.axino.de/

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung.
Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine
Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.

05.08.2010 09:40 Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen übermittelt durch die DGAP. Medienarchiv unter

www.dgap-medientreff.de

und

www.dgap.de

—————————————————————————


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

18:54 Uhr | 23.11.2017
Hessens Finanzminister erneuert ...


18:54 Uhr | 23.11.2017
Hessens Finanzminister erneuert ...


18:38 Uhr | 23.11.2017
Lettland beschließt Erhöhung von ...


18:35 Uhr | 23.11.2017
AKTIE IM FOKUS 2: Anleger setzen ...


18:32 Uhr | 23.11.2017
ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: ...