UNTERNEHMENSNEWS

11:03 | 16.02.2018
DGAP-News: Mynaric für Kommerzialisierung von Laserkommunikation in die ‘Space Technology Hall of Fame’ aufgenommen

DGAP-News: Mynaric AG / Schlagwort(e): Sonstiges
Mynaric für Kommerzialisierung von Laserkommunikation in die 'Space Technology Hall of Fame' aufgenommen

16.02.2018 / 11:03
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Mynaric für Kommerzialisierung von Laserkommunikation in die "Space Technology Hall of Fame" aufgenommen

  • Mynaric wurde für die Überführung der ursprünglich als Weltraumtechnologie entwickelten Laserkommunikation zu kommerziellen Anwendungen in die Hall of Fame der Space Foundation aufgenommen
  • Laserkommunikation ermöglicht für bisher unverbundene Menschen Internetzugang über Kommunikationsnetzwerke in der Luft und im Weltall
  • Vergabe der Auszeichnung für den Laserkommunikationsspezialisten im Rahmen des 34. Space Symposiums in Colorado Springs (USA) im April

München, Colorado Springs, 16. Februar 2018 - Mynaric, DE000A0JCY11, wurde für die Kommerzialisierung der ursprünglich als Weltraumtechnologie entwickelten Laserkommunikation in die "Space Technology Hall of Fame" aufgenommen. Die kompakten Laserterminals werden genutzt, um Hochgeschwindigkeits-Laserkommunikationsverbindungen zwischen Flugzeugen, unbemannten Flugkörpern und Satelliten aufzubauen. Mit dem entstehenden Netzwerk soll ein Internet über den Wolken aufgebaut werden, mit dessen Datenautobahnen die geschätzten drei Milliarden Menschen, die bislang über keinen Zugang zum Internet verfügen, erreicht werden können.

Mit der prestigeträchtigen Auszeichnung, die gemeinsam mit dem Institut für Kommunikation und Navigation des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) verliehen wird, würdigt die Space Foundation die erfolgreiche Kommerzialisierung der Laserkommunikation. Die Technologie wurde ursprünglich im DLR entwickelt, um große Datenmengen von Forschungssatelliten zu übertragen, und über eine Lizenzvereinbarung an Mynaric übertragen.

Dr. Markus Knapek, Gründer und Mitglied des Vorstands von Mynaric sowie ehemaliger DLR-Forscher: "Wir freuen uns in die Space Technology Hall of Fame aufgenommen zu werden und bedanken uns bei der Jury. Zum einen sehen wir in der Auszeichnung eine Anerkennung für den Einsatz unseres hochqualifizierten Teams, das unsere Laserterminals konzipiert und produziert. Zum anderen ist die Auszeichnung eine Anerkennung der zugrundeliegenden Technologie, unserer Produkte und der jahrelangen Entwicklung, Planung und harten Arbeit, um all dies Realität werden zu lassen."

Zu den Unternehmen, die Mynarics Laserterminals nutzen, gehören US-amerikanische Luft- und Raumfahrtkunden, die große Laserkommunikationsnetzwerke mit Flugzeugen einrichten, um Internetverbindungen aufzubauen, die über herkömmliche Funkkommunikationssysteme nicht hergestellt werden können. Mynarics Laserkommunikationsprodukte bilden eine Schlüsseltechnologie bei der Bereitstellung der Netzwerkinfrastruktur für diese Konstellationen. Für diese Leistung wurde Mynaric von der Space Foundation ausgezeichnet.

"DLR und Mynaric sind zusammen ein exzellentes Beispiel für die erstaunlichen und oft unerwarteten Vorteile der Weltraumforschung", sagte Kevin C. Cook, Vice-President Marketing & Communications der Space Foundation. "Die von Mynaric und DLR entwickelte und vermarktete Laserkommunikationstechnologie ist die neueste Hall of Fame-Aufnahme von einer wachsenden Anzahl von Nicht-US-Technologien."

Dr. Wolfram Peschko, CEO von Mynaric, bedankte sich ebenfalls bei den Juroren für die Auszeichnung und kommentierte: "Dass wir unseren Platz, als Gewinner dieses Awards, neben Organisationen wie der NASA und Firmen wie Boeing und Airbus einnehmen können, zeigt wie weit wir in so kurzer Zeit gekommen sind. Und noch ermutigender ist es zu sehen, dass unsere technologischen Entwicklungen mit früheren gewinnbringenden Technologien einhergehen, die sich - wie die Vergabekriterien zeigen - bei der Verbesserung der Lebensqualität für die gesamte Menschheit bewährt haben. Technologien, die zur weltweiten Einführung von Atemschutzsystemen für Feuerwehrleute, Präzisions-GPS-Software zur Verbesserung der Sicherheit von Millionen von Flugpassagieren und Bildbearbeitungssoftware zur Früherkennung von Herzerkrankungen und Schlaganfällen geführt haben."

Die Auszeichnung von Mynaric findet im April beim Preisverleihungsevent des 34. Space Symposiums in Colorado Springs (USA) statt.

Über Mynaric
Mynaric ist ein Hersteller von Laserkommunikationstechnologien zum Aufbau von dynamischen Kommunikationsnetzwerken in der Luft und im Weltall. Zu den Produkten für die kabellose Datenübertragung gehören Bodenstationen und Laserterminals, die es ermöglichen, sehr umfangreiche Datenmengen mit hoher Geschwindigkeit über lange Strecken kabellos zu übermitteln. 
Weltweit nimmt der Bedarf an schneller und allgegenwärtiger Datenverfügbarkeit dynamisch zu. Gegenwärtig basieren Datennetze weitgehend auf Infrastruktur auf dem Boden, die aus rechtlichen, wirtschaftlichen oder logistischen Gründen nicht beliebig erweitert werden kann. Die Zukunft erfordert eine Erweiterung der bestehenden Netzwerkinfrastruktur in Luft und Raumfahrt. Mit seinen kabellosen Laserkommunikationsprodukten ist Mynaric als Pionier in diesem Wachstumsmarkt positioniert.
Für weitere Informationen siehe: www.mynaric.com
 

Über das DLR
Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) ist das nationale Luft- und Raumfahrtzentrum der Bundesrepublik Deutschland. Seine umfangreichen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten in den Bereichen Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr, Digitalisierung und Sicherheit sind in nationale und internationale Kooperationen eingebunden. Neben seiner eigenen Forschung erhielt das DLR als deutsche Raumfahrtagentur die Verantwortung des Bundes für die Planung und Durchführung des deutschen Raumfahrtprogramms. Das DLR ist auch der Dachverband der größten Projektagentur des Landes.
Für weitere Informationen siehe: www.dlr.de
 

Über die "Space Technology Hall of Fame"
Die "Space Technology Hall of Fame" der Space Foundation wurde ins Leben gerufen, um die Öffentlichkeit für die Vorteile von Weltraumforschungsprogrammen zu sensibilisieren und weitere Innovationen zu fördern. Bis heute wurden dutzende von Technologien in die "Space Technology Hall of Fame" aufgenommen und hunderte von Organisationen und Einzelpersonen geehrt, die Weltraumtechnologie in kommerzielle Produkte überführt haben, welche die Lebensqualität der Menschheit verbessern. Zusätzliche Informationen über die Hall of Fame der Weltraumtechnologie, einschließlich einer vollständigen Liste der eingeführten Technologien, erhalten Sie bei einem Besuch der Webseite unter: www.SpaceTechHallofFame.org
 

Wichtige Informationen
Zukunftsgerichtete Aussagen lassen sich anhand von Begriffen wie beispielsweise "erwarten", "glauben", "vorhersehen", "schätzen", "beabsichtigen", "werden", "könnten", "können" oder "können unter Umständen" bzw. der verneinenden Verwendung dieser Begriffe oder ähnlicher Ausdrücke erkennen. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass es sich bei diesen Aussagen lediglich um Vorhersagen handelt und dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich davon unterscheiden können. Wir beabsichtigen nicht, diese Aussagen zu aktualisieren, um Ereignissen oder Umständen, die nach dem Datum dieses Prospekts eintreten, oder dem Eintritt unvorhergesehener Ereignisse Rechnung zu tragen. Zahlreiche Faktoren, unter anderem die allgemeinen wirtschaftlichen Bedingungen, unser Wettbewerbsumfeld, die unserer Branche eigenen Risiken sowie viele sonstige Risiken insbesondere im Zusammenhang mit der Gesellschaft und ihrem Geschäftsbetrieb, können dazu führen, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in unseren Prognosen oder zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen unterscheiden.


Kontakt
Jan Hutterer
Kirchhoff Consult AG
mynaric@kirchhoff.de
+49 40 609 186 65
www.kirchhoff.de

Paul Conwell
Mynaric AG

paul.cornwell@mynaric.com
+49 8105 7999 - 117
www.mynaric.com



16.02.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Mynaric AG
Friedrichshafener Str. 3
82205 Gilching
Deutschland
E-Mail: mynaric@kirchhoff.de
Internet: www.mynaric.com
ISIN: DE000A0JCY11
WKN: A0JCY1
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

655073  16.02.2018 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=655073&application_name=news&site_id=financial_de


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

22:51 Uhr | 20.06.2018
Novo Nordisk mit positiven ...


22:39 Uhr | 20.06.2018
Daimler senkt wegen Zollstreit ...


22:18 Uhr | 20.06.2018
Aktien New York Schluss: Dow ...


21:35 Uhr | 20.06.2018
Zwei-Prozent-Streit: Mattis lobt ...


21:35 Uhr | 20.06.2018
dpa-AFX Überblick: ...