UNTERNEHMENSNEWS

10:42 | 02.10.2014
PNE WIND AG fließen aus der teilweisen Platzierung der Kapitalerhöhung (rd. 83,59 %) und teilweisen Platzierung der Wandelanleihe (16,41 %) rund EUR 40,0 Mio. zur Finanzierung eines Yield-Co zu



(DGAP-Media / 02.10.2014 / 10:42)

Cuxhaven, 2. Oktober 2014 - Der Windparkprojektierer PNE WIND AG hat die am 11. September 2014 beschlossenen Kapitalmaßnahmen in Form einer Kapitalerhöhung und der Begebung einer Wandelanleihe abgeschlossen. Im Einzelnen wurde die Kapitalerhöhung zu einem Bezugspreis von EUR 2,40 je Aktie im Umfang von 13.931.195 neuen Aktien (das entspricht einer Platzierung von rd. 61,10 % der insgesamt angebotenen Aktien) bei Aktionären und anderen Investoren platziert. Zudem wurden Wandelteilschuldverschreibungen aus der von der Gesellschaft beschlossenen Wandelanleihe im Gesamtnennbetrag von EUR 6.565.132,20 platziert; das entspricht einer Platzierung von rd. 25,67 % der angebotenen Wandelteilschuldverschreibungen.

Aus den Kapitalmaßnahmen fließen der PNE WIND AG damit insgesamt finanzielle Mittel in Höhe von rund EUR 40.000.000 brutto zu. Die PNE WIND AG wird mit diesem Mittelzufluss die angestrebte strategische Erweiterung ihres Geschäftsmodells umsetzen. So soll nach den Planungen der Ge-sellschaft zunächst ein Portfolio von Windparks mit einer Gesamtkapazität von etwa 150 MW nach der Fertigstellung in einer neuen Tochtergesellschaft, einer sogenannten Yieldco, gebündelt werden und die Anteile an dieser Tochtergesellschaft sodann möglichst bis Ende des Jahres 2016 mit Realisierung eines zusätzlichen Ertragspotenziales ganz oder teilweise an Investoren verkauft werden.

CEO Martin Billhardt: "Durch unsere Roadshows über die letzten Wochen haben wir zahlreiche Investoren kennengelernt, die unsere Pläne zur strategischen Erweiterung unseres Geschäftsmodells nachvollziehen und uns unterstützen wollen. Ich bedanke mich für das Vertrauen, dass zahlreiche Investoren aus ihren Aktien Bezugsrechte ausgeübt haben, Bezugsrechte gekauft und ausgeübt haben sowie an der Privatplatzierung teilgenommen haben."

Die Kapitalmaßnahmen wurde von der Close Brothers Seydler Bank AG, Frankfurt am Main als Sole Global Coordinator und Sole Bookrunner sowie außerdem von der Blättchen Financial Advisory GmbH als Finanzberater begleitet.

Unternehmensprofil

PNE WIND AG

Die PNE WIND AG mit Sitz in Cuxhaven plant und realisiert Windpark-Projekte an Land (onshore) sowie auf hoher See (offshore). Dabei liegt die Kernkompetenz in der Entwicklung, Projektierung, Realisierung und Finanzierung von Windparks sowie deren Betrieb bzw. Verkauf mit anschließendem Service. Bisher hat die PNE WIND-Gruppe bereits Windparks mit einer Gesamtnennleistung von nahezu 2.000 Megawatt erfolgreich projektiert.

Neben der Geschäftstätigkeit im etablierten deutschen Heimatmarkt expandiert die PNE WIND-Gruppe zunehmend in dynamische Wachstumsmärkte und ist über Joint Ventures und Tochtergesellschaften bereits in 14 Ländern in Europa, Afrika und Nordamerika vertreten. In diesen Ländern werden gegenwärtig Windpark-Projekte mit einer Nennleistung von rund 4.800 Megawatt bearbeitet, die mittelfristig realisiert werden sollen.

Darüber hinaus entwickelt die PNE WIND AG Offshore-Windpark-Projekte, von denen vier große Vorhaben in deutschen Gewässern bereits genehmigt wurden.

Kontakt:
Kontakte für Rückfragen

PNE WIND AG
Leiter Unternehmenskommunikation
Rainer Heinsohn
Tel: +49(0) 47 21 - 7 18 - 453
Fax: +49(0) 47 21 - 7 18 - 373
E-mail: Rainer.Heinsohn@pnewind.com

PNE WIND AG
Investor Relations
Scott McCollister
Tel: +49(0) 47 21 - 7 18 - 454
Fax: +49(0) 47 21 - 7 18 - 373
E-mail: Scott.McCollister@pnewind.com

Investor Relations
cometis AG
Ulrich Wiehle / Janis Blaum
Tel: +49(0) 611 - 205855-64
Fax: +49(0) 611 - 205855-66
E-mail: blaum@cometis.de



Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: PNE WIND AG
Schlagwort(e): Energie

02.10.2014 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



290017  02.10.2014


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

15:19 Uhr | 24.11.2017
dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN ...


15:16 Uhr | 24.11.2017
AKTIE IM FOKUS: Teva ziehen ...


15:16 Uhr | 24.11.2017
ROUNDUP/EU-Ostgipfel: Partner ...


15:14 Uhr | 24.11.2017
Flughafen Hahn erwartet 2017 nach ...


15:13 Uhr | 24.11.2017
ROUNDUP 2: Preisexplosion für ...