WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

13:44 | 19.01.2009
Bremerhavener SSW Werft meldet Insolvenz an

Bremerhaven (ddp-nrd). Die Bremerhavener Schichau Seebeck Shipyard
Werft (SSW) hat trotz guter Auftragslage Insolvenz angemeldet.
SSW-Geschäftsführer Karl-Heinz Jahncke stellte am Montag einen
entsprechenden Antrag, wie das Amtsgericht Bremerhaven mitteilte. Als
Grund nannte Jahncke Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung. Trotz
eines gut gefüllten Auftragsbuches könnten Lieferantenrechnungen
nicht beglichen werden, teilte die Werft mit. Grund dafür sei, dass
wegen der gestiegenen Rohstoff- und Zuliefererpreise die letzten
Neubauten mit Verlust abgewickelt worden seien. Zudem sei durch die
Weltwirtschaftskrise der Schiffsneubaumarkt zum Erliegen gekommen.

Das Amtsgericht bestellte den Hamburger Rechtsanwalt Per Hendrik
Heerma zum vorläufigen Insolvenzverwalter. Er soll die Finanzlage
prüfen und feststellen, welche Aussichten für eine Fortführung des
Unternehmens bestehen.

Die Werft blickt auf eine wechselvolle Vergangenheit zurück. Ende
des 19. Jahrhunderts gegründet wurde sie in den 1980er Jahren in den
Werftenverbund des Bremer Vulkans übernommen. Durch die Pleite des
Mutterkonzerns im Jahr 1996 wurde auch ein Konkursverfahren über das
Vermögen der damaligen Schichau Seebeck Werft eröffnet. Daraufhin
entstand die SSW Fähr- und Spezialschiffbau GmbH, die 2002 ebenfalls
Insolvenz anmelden musste. Daraus gründete sich die SSW Schichau
Seebeck Shipyard GmbH. Das Unternehmen ist spezialisiert auf den Bau
und die Reparatur von Schiffen und Schiffssektionen. Im Sommer 2007
wurde das erste von der SSW entwickelte Containerfeederschiff
abgeliefert. Zum Geschäft gehört auch die Konstruktion von
Offshore-Bauwerken.

Im April 2008 wurde die Werft, die nach eigenen Angaben 380
Mitarbeiter beschäftigt, von der Investorengruppe
Jahnke-Petram-Ehlerding gekauft. In der aktuellen Krise hätten die
Gesellschafter keine gemeinsame Lösung zur Bereitstellung von
frischem Kapital für die SSW finden können, teilte die Werft mit.

(ddp)


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

09:15 Uhr | 02.06.2020
KORREKTUR: Flatex peilt SDax-Notiz ...


09:12 Uhr | 02.06.2020
Aroundtown will für eine halbe ...


09:12 Uhr | 02.06.2020
Australische Notenbank bestätigt ...


09:08 Uhr | 02.06.2020
Henkel-Chef: Keine Kurzarbeit oder ...


09:07 Uhr | 02.06.2020
OTS: Policen Direkt ...